Kreuztal. Am Freitag, 25.10.2019, gegen 18:30 Uhr, kam es zu einem Sexualdelikt zum Nachteil einer 22-jährigen Frau aus Kreuztal. Die junge Frau befand sich zu Fuß auf dem Radweg zwischen dem Kreuztaler Ortsteil Ferndorf und Kreuztal. Durch Spezialisten des Landeskriminalamtes NRW wurde aufgrund der markanten Personenbeschreibung des Täters ein Phantombild erstellt und veröffentlicht. Am Donnerstagmittag, 31.10.2019, konnten die Ermittler des Kriminalkommissariats 1 den Tatverdächtigen in Kreuztal-Ferndorf festnehmen.

Hinweise auf den Beschuldigten kamen aus der Kreuztaler Bevölkerung und vor allem von einem Beamten und einer jungen Beamtin der Polizeiwache Kreuztal.

Die Beamten erinnerten sich aufgrund der guten Beschreibung und des Phantombildes an einen Einsatz vom 12.10.2019. An diesem Tage hatten Verkehrsteilnehmer eine Person geme Chipstüte von der Brücke geworfen. Bei dem Mann handelte es sich eben um den jetzt Festgenommenen. Den Polizisten war damals schon die relativ markante Erscheinung aufgefallen.

Bei dem Beschuldigten handelt es sich um einen 26-jährigen Mann ohne festen Wohnsitz in Kreuztal. Er hielt sich bei Verwandten auf. Der 26-Jährige wurde am Donnerstag in der Dienststelle in Siegen-Weidenau vernommen und wird zur Zeit am heutigen Feiertag dem zuständigen Haftrichter vorgeführt.

Foto: Polizei

 


Kalteich Fensterbau


FotoExpress


sparkasse start


McPlay2

Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen