Kontakt zur Redaktion: E-Mail: info@freudenberg-online.de | Tel.: 0170/7742312

Freudenberg. In den siebten Himmel hoben die frisch Vermählten Jasmin und Dominik Ernst am Samstagnachmittag ab. Nach dem Ja-Wort in der evangelischen Kirche an der Krofforfer Straße gingen Brautpaar und Hochzeitsgäste in das nur wenige Meter entfernte Schlossberg-Café, um zum ersten Mal auf die Hochzeitler anzustoßen. Die diesjährige Herbstübung der Feuerwehr Freudenberg hat das Brautpaar Jasmin und Dominik nicht aus der Kirche vertrieben.

Freudenberg. Die diesjährige Herbstübung der Feuerwehr-Einheiten aus Freudenberg, Mausbach und Plittershagen fanden am vergangenen Samstag statt. Auf dem Marktplatz und vor dem Geräthaus begann der erste Zug mit verschiedenen Schauübungen, um den zahlreichen Zuschauern, Ehrengästen und dem stellvertretenden Bürgermeister Daniel Knie die vielfältige Einsatzbereitschaft zu demonstrieren. Die Jugendfeuerwehr zeigte ihre erlernten Fähigkeiten bei der Brandbekämpfung eines in Flammen stehenden Holzhauses auf dem Freudenberger Marktplatz.

Friesenhagen. Mit größtem Respekt näherten sich die Rettungskräfte am Samstagnachmittag einer Unfallstelle auf der Landstraße 278 in Höhe des Ruheforstes bei Friesenhagen. Auf der Straße von Steeg nach Crottorf und Friesenhagen ereignete sich ein spektakulärer Unfall. Ein Autofahrer kam von der Fahrbahn ab, überquerte die Gegenfahrbahn und krachte dort gegen einen hölzernen Kabelmast. Den Mast rasierte der allradbetriebene Geländewagen glatt ab, er stürzte auf das Fahrzeug und zertrümmerte Frontscheide und Dach.

Hünsborn. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden gegen 1:10 Uhr zwei Besucher einer Abi-Feier in Hünsborn von einer bisher unbekannten Vierergruppe nach einem Streit geschlagen und zu Boden geschubst. Bei Eintreffen der Polizei hatten sich die Angreifer bereits entfernt. Die Geschädigten wurden leicht verletzt, die Ermittlungen der Polizei dauern an.

161001schule

Freudenberg/Kreisgebiet. Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat im Juli das Milliarden-Investitionsprogramm „Gute Schule 2020“ angekündigt, in der vergangenen Woche hat die Landesregierung die Eckpunkte dazu vorgestellt. In den kommenden vier Jahren werden insgesamt zwei Milliarden Euro bereitgestellt, um Schulen zu sanieren und optimal auszustatten. „Die Kommunen im Kreis Siegen-Wittgenstein erhalten durch das Landesprogramm ‚Gute Schule 2020‘ bis zum Jahr 2020 ein Kreditkontingent in Höhe von insgesamt 22.911.675 Euro. Pro Jahr sind das 5.727.919 Euro“, gaben die SPD-Landtagsabgeordneten Tanja Wagener und Falk Heinrichs jetzt bekannt. „Damit gibt die nordrhein-westfälische Landesregierung einen deutlichen Anschub für kommunale Investitionen in einem Bereich, in dem in den vergangenen Jahren erheblicher Handlungsbedarf sichtbar geworden ist.“

200809fischer


 


2021 Containerdienst Sommer ab0103


 

Schneider Seelbach Kia


 

201126bikestore


Ukraine-Hilfe

Ukraine Flagge Auf dieser Seite gibt es offizielle und aktuelle Informationen der Stadt Freudenberg.


 

Slusalek


McPlay2

sparkasse start


Zum Seitenanfang