Kontakt zur Redaktion: E-Mail: info@freudenberg-online.de | Tel.: 0170/7742312

Freudenberg. Die anstehenden Neuwahlen des Vorstandes war der wichtigste Tagesordnungspunkt bei der Jahreshauptversammlung des Freudenberger Ortsverbandes von Bündnis 90 / Die Grünen. Zuvor jedoch trug die Fraktionsvorsitzende Christiane Berlin den Bericht des Vorstands und der Fraktion über das abgelaufene Jahr vor. Im Vordergrund stand der Bürgermeisterinnen-Wahlkampf, bei dem die Grünen die Kandidatin Heide Batz unterstützt hatten. Es folgten Diskussionen zum Breitbandausbau, zur Energiewende, zum Verkehrswegeplan des Bundes und zum geplanten Gewerbegebiet Wilhelmshöhe-Nord. Die Grünen bleiben bei ihrem bedingungslosen Nein zum Gewerbegebiet auf dem Ischeroth.

Zu den Wahlen des Ortsverbandvorstandes legte Christiane Berlin die Situation nach dem Rücktritt von Werner Steuber dar. Nach der Erläuterung der Aufgaben des Sprechers des Ortsverbands wurde Christian Hombach gewählt. Als seine Stellvertreterin und zugleich Kassiererin wurde Christiane Berlin wiedergewählt. Beide Abstimmungsergebnisse waren einstimmig. In den nächsten Wochen und Monaten werden die Grünen sich auf den Leitbildprozess konzentrieren und hierbei die Bürgerbeteiligung hervorheben. "Ein attraktives Freudenberg, mit dem sich seine Einwohner identifizieren, ist das erklärte Ziel des Leitbilds", heißt es in einer Mitteilung der Grünen.

Zwei Mal im Monat findet der Grüne Treff statt. Auf www.grüne-freudenberg.de werden die Termine und ihre Tagesordnungen bekanntgegeben. Für Interessenten sind die Treffen der Bündnis-Grünen immer offen.

200809fischer


 


2021 Containerdienst Sommer ab0103


 

Schneider Seelbach Kia


 

201126bikestore


Ukraine-Hilfe

Ukraine Flagge Auf dieser Seite gibt es offizielle und aktuelle Informationen der Stadt Freudenberg.


 

Slusalek


McPlay2

sparkasse start


Zum Seitenanfang