Kontakt zur Redaktion: E-Mail: info@freudenberg-online.de | Tel.: 0170/7742312

 

Freudenberg. (05.08.2022) Die Westfalenliga-Fußballerinnen des SV Fortuna Freudenberg gehen mit einem neuen Trainer in die Saison. Frank Germann löste in der Sommerpause Wolfgang Klaes ab, der den Posten im Winter kurzfristig von Volker Poggel übernommen hatte. Frank Germann ist in der Region kein Unbekannter, feierte unter anderem mit Arminia Bielefeld Mitte der 1990er-Jahre den Aufstieg in die 1. Fußball-Bundesliga, stand zweimal im DFB-Pokal-Viertelfinale und absolvierte für die Sportfreunde Siegen 124 Einsätze. Nach seiner aktiven Zeit war er zehn Jahre als Spieler und Trainer bei der Spvg. Olpe tätig. Erfahrung im Frauenfußball sammelte der 54-Jährige zuletzt als Coach beim FSV Gerlingen.

Bei der Fortuna freut sich der Olper auf eine gut formierte Frauenabteilung. “Gerade auch, dass die zweite Mannschaft und die B-Juniorinnen höherklassig spielen, ist sehr vorteilhaft; solche Strukturen gibt es sonst im Siegerland nicht”, freut sich der Ex-Profi auf seine neue Aufgabe im Flecken. Dass die Westfalenliga kein Selbstläufer wird, weiß er aber auch: “Wir hatten im Sommer mehrere Abgänge erfahrener Spielerinnen und werden mit einem sehr jungen Kader in die Spielzeit gehen.”

Bei der Fortuna wurde Germann herzlich aufgenommen: “Ich freue mich sehr, dass wir mit Frank Germann einen echten Fachmann für unsere Frauen gewinnen konnten. Frank hat von Anfang an großes Interesse daran gezeigt, die junge Mannschaft zu entwickeln und zu formen und die nicht gerade einfache Aufgabe des Umbruchs anzunehmen. Ich bin überzeugt davon, dass wir diesen auch mit ihm meistern werden“, erklärt die Sportliche Leiterin Franziska Menn.

200809fischer


 


2021 Containerdienst Sommer ab0103


 

Schneider Seelbach Kia


 

201126bikestore


Ukraine-Hilfe

Ukraine Flagge Auf dieser Seite gibt es offizielle und aktuelle Informationen der Stadt Freudenberg.


 

Slusalek


McPlay2

sparkasse start


Zum Seitenanfang