Kontakt zur Redaktion: E-Mail: info@freudenberg-online.de | Tel.: 0170/7742312

 

Freudenberg. (08.07.2022) Der Ortsverein der Arbeiterwohlfahrt führte nach der Corona-Zwangspause endich wieder seine Mitgliederversammlung im Café des Technikmuseums durch. Für den langjährigen Kassierer Wolfgang Diederichs, der aus Altersgründen nicht mehr zur Wahl stand, konnte mit Klaus Schomers ein neuer Kassierer einstimmig gewählt werden. Neu auch im Vorstand ist Doris Krenzer, die einstimmig als Beisitzerin gewählt wurde. Neuer Kassenprüfer ist Klaus Krenzer. Vorsitzender Horst Uebach zog trotz der Coronazeit eine positive Bilanz. Über 1500 Stoffmasken wurden am Anfang der Pandemie ehrenamtlich genäht und an AWO Wohnstätten, Werkstätten und Kitas verteilt.

Spenden von je 500 Euro gingen an die Werkstatt am Heidenberg, an die AWo-Wohnstätte Ginsterhang und an die Theatergruppe der Hans-Reinhard- Schule. Über 3000 Euro konnte auch Dank eines Konzerts von "Schneeweißchen und Rosenrot" im Kurpark an das Wohnheim der Lebenshilfe in Sinzig überweisen werden, bei der zwölf Bewohner während der Flutkatastrophe im Juli 2021 ums Leben gekommen waren. Mit einem kleine Film der vielen Aktivitäten der "Na und Gruppe" von Tina Schomers, Musik mit Doris Krenzer am Akkordeon und einem kleinen Imbiss endete der Abend.

200809fischer


 


2021 Containerdienst Sommer ab0103


 

Schneider Seelbach Kia


 

201126bikestore


Ukraine-Hilfe

Ukraine Flagge Auf dieser Seite gibt es offizielle und aktuelle Informationen der Stadt Freudenberg.


 

Slusalek


McPlay2

sparkasse start


Zum Seitenanfang