Kontakt zur Redaktion: E-Mail: info@freudenberg-online.de | Tel.: 0170/7742312

 

Freudenberg. (23.10.2021) Nach gut einem Jahr Pause endlich wieder Volleyball-Spektakel in der Sporthalle des Schulzentrums Büschergrund. Für Drittligist VC 73 Freudenberg ging es gegen den TSV Giesen Grizzlys II nach der Saisonauftakt-Niederlage beim FCJ Köln darum, erste Punkte und Selbstvertrauen nach der langen Corona-Pause zu sammeln. Am Ende unterlagen die Schützlinge von Trainer Norbert Homrighausen den Niedersachsen allerdings nach Tiebreak 2:3 (20:25 25:23 25:23 19:25 12:15) und mussten sich mit einem Zähler begnügen.

Die gut 75 Zuschauer an der Eicher Seite sahen eine gut aufgelegte Freudenberger Mannschaft, die gegen die Bundesliga-Reserve allerdings mit Startschwierigkeiten zu kämpfen hatte und den ersten Satz mit 20:25 an die Gäste abgeben musste. Satz zwei ging zunächst klar an die Flecker; erst als sich unnötige Fehler und Punktverluste einschlichen, kamen die Grizzlys besser ins Spiel und holten Punkt für Punkt auf. Mit 25:23 gelang den Gastgeber der Satzausgleich. Auch der dritte Satz war lange umkämpft; erst beim Stand von 20:17 verschafften sich die Freudenberger etwas Luft und beendeten Dank eines Schmetterballs des besten VC-Spielers Christian Reddel den Satz zum 2:1.

Aber die Giesener gaben noch längst nicht auf und kämpften sich im vierten Satz wieder ins Match zurück, während auf der anderen Seite Jan Lenkeit nach Ende des dritten Satzes verletzt ausfiel. Mit dem 19:25 aus Freudenberger Sicht war die Partie wieder völlig offen.

Im Tiebreak ließen die Gäste noch einmal ihre ganze Qualität aufblitzen und gingen schnell mit 7:3 in Front. Auch die Schlussoffensive der Homrighausen-Truppe kam zu spät - mit 12:15 gingen der Schlusssatz und zwei Punkte in Richtung Niedersachsen. Am Samstag, 30. Oktober, geht's für die VC-Volleyballer nach Tecklenburg. Nächster Gegner in der Sporthalle Büschergrund ist am Samstag, 13. November, 19.30 Uhr, der TV Hörde.

200809fischer


 


2021 Containerdienst Winter2 ab0111


 

180207vwschneider


 

201126bikestore


Corona aktuell

Corona Button

Daten vom 01.12.2021

Neu gemeldete Infektionen Kreisgebiet: 100

Als genesen entlassen: 81

Freudenberg (neu erkrankt/genesen): 4/1

Aktuell Infizierte im Kreisgebiet: 1077

Aktuell Infizierte in Freudenberg: 64

7-Tages-Inzidenz: 201,1

Alle Informationen zum Thema Corona-Schutzimpfung und das Terminbuchungsportal für die Impfstellen finden Interessierte unter www.siegen-wittgenstein.de/impfen. Hilfe gibt es während der Dienstzeiten der Kreisverwaltung auch in der Impfhotline unter 0271 333-2171 und -2172.


 

Terbeck Vorlage


 

211124konzert zwischentoene


 

211109basketball


 

Slusalek


McPlay2

sparkasse start


Zum Seitenanfang