Freudenberg. Bereits zum zweiten Mal hatte das Team vom Gasthaus Moritz eine schmackhafte Überraschung für die Familie Trumpf. Wirtin Steffi und Küchenchef Jochen haben die 15 Frauen, Männer und Kinder zum Essen eingeladen. Es gab Schnitzel, Beilagen und Salate für die, auch in der Krise, immer freundlichen und gut gelaunten Gestrandeten.

In der Stadt, auf einem Gelände gegenüber dem Bethesda Krankenhaus, ist der Familienzirkus Trumpf gestrandet. Als im vergangenen Februar die letzten Frühlingsvorbereitungen und der Umzug zur ersten Saisonvorstellung in vollem Gang waren, hieß es plötzlich: Es ist alles abgesagt und ein Umzug in die nächste Stadt ist auch nicht mehr möglich! Der Circus Trumpf hängt fest mit allen Tieren, Wagen und Mobilheimen. Die aus fünfzehn Personen bestehende Familie bekommt keine Einnahmen wegen fehlenden Aufführungen. Die Futtervorräte für die Tiere sind längst aufgebraucht, die freundliche Familie ist auf Hilfe angewiesen. Die Alpakas, Lamas und Ponys des Zirkus Trumpf haben täglich Hunger.

Nach Bekanntwerden der unverschuldeten Notlage durch den Coronavirus zeigte sich schnell, dass die Stadt Freudenberg und ihre Bewohner das Herz an der richtigen Stelle haben. Über einige Hilfsmaßnahmen und Tierfutterspenden freute sich die Zirkusfamilie sehr, als dann auch noch die heimische Gastronomie sich für die in Not geratenen interessierte gab es etwas Licht am Corona-Himmel.

Schon kurz nach Beginn der Sonderregelungen für die Gastronomie reagierten Wirtin Steffi und die „Moritz-Mannschaft“ auf die bevorstehenden Probleme mit der zukünftigen Bewirtung. Da der Schankraum nicht mehr zur Verfügung stand und auch die Gaststube für den Kundenbetrieb nicht mehr genutzt werden konnte, gab es eine Speisenkarte „To Go“. Die Bestellung gingen sehr schnell per Telefon 02734-7213 ein, und die Hungrigen holten sich das Essen an der Seitentür ab. Hier wurde eine Außerhaus-Theke mit Plexiglas Schutz und Hygieneeinhaltung eingerichtet. Mit Mundschutz und weiterer Schutzkleidung wurde die bestellten und angerichteten Speisen übergeben und gelangten so auf den eigenen Tisch der Besteller.

„Auch wenn wir selber unter der Corona-Krise sehr leiden, möchten wir mit dieser Aktion ein Zeichen setzen und da helfen wo die Not sehr groß ist“, so Moritz-Wirtin Stefanie Lindenschmidt über ihre herzliche Aktion.

Kontakt zur Familie Trumpf - Infos/Kontakt: 0151 25891365, IBAN DE81 4405 0199 0212 0637 54

Foto: Henning Prill  -  Jacqueline Trumpf bedankte sich im Namen der Zirkusfamilie für die „Moritz-Einladung“-To Go.

    

 

Corona-Infos

2170 7269 1 mAlle Infos des Kreises zur Corona-Pandemie


 2170 7487 1 gAnmeldung als ehrenamtliche(r) Helfer(in) für Hilfstätigkeiten


 Lieferservice

Firmen mit Liefer- und Abholservice in Freudenberg


 


Kalteich Fensterbau


FotoExpress


sparkasse start


McPlay2

Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen