Büschergrund.  Im großen Rahmen fanden am Freitagabend die Feierlichkeiten zur Sportlerehrung des Jahres statt in der Aula des Schulzentrums statt. In den bestens vorbereiteten Räumlichkeiten konnte das Vorstandsmitglied des Stadtsportverbandes Beate Uebach eine sehr große Zahl der besten Sportlerinnen und Sportler von Freudenberg begrüßen. Begrüßen konnte die Sportfachfrau Uebach auch die Ehrengäste wie Bürgermeisterin Nicole Reschke, so wie die Ausschussvorsitzende Anke Flender und Thorsten Braunöhler von der Sparkasse Siegen. Das SSV Ehrenmitglied Dieter Uebach konnte in diesem Jahr leider nicht dabei sein, anwesend war aber Ehrenmitglied Käthe-Lore Hoogestraat.

In ihrer Begrüßungsrede ging Bürgermeisterin Reschke auf den hohen Einsatz und die ehrenamtlichen Tätigkeiten der vielen Betreuer, Eltern und Trainer ein, die den Dank ebenso verdient haben wie die zu ehrenden Sportler des Jahres 2019. „Ihr, die Sportler aus unserer Stadt, seit Werbebotschafter für Freudenberg“, so die Bürgermeisterin. Ein besonderes Wort fand die Bürgermeisterin für die ganz weit oben stehenden „Sportler-Disziplinen“ - Achtung und Respekt gegenüber den anderen.   

Zwischen den einzelnen Blöcken zur Sportlerehrung  zeigten sechs Mitglieder der Jazz-Dance Gruppe „Dance-Nuance“ mit Trainerin Lara Flender wie viel Spaß die eigene Bewegung machen kann. Zur zweiten Pausenunterhaltung gab es für die begeisterten Zuschauer einen Auftritt von 30 Kindern aus den unterschiedlichen Gruppen des TV Freudenberg: Geräteturnen, KGW, TGW Nachwuchs und Jugend.

Mannschaft des Jahres wurde, wie bereits im letzten Jahr, die Tennis-Damen 30 des TC Grün-Weiß Freudenberg sie belegten den 1. Platz als Meister Verbandsliga und damit Aufstieg in die Westfalenliga die Damen kämpften im Einzel und auch im Doppel, sie sind ein erfolgreiches Team: Wir gratulieren den Tennis-Damen Ü30: Felizitas Leopold, Susanne Schneider, Jessica Göbel, Christina Lück, Corinna Stallherm, Katja Dobbelstein-Schierz, Nicole Röcher, Sabine Wilker, Susanne Kappenstein.

Als beste Sportlerinnen und Sportler des Jahres 2019 wurden ausgezeichnet:

Die Fußballerin Lena Sophie Uebach und der Leichtathlet Henri Schlund

So stellte Beate Uebach die zu ehrenden Ausnahmesportler der Stadt vor:  Beide haben großes Talent in ihrer Sportart. Beide haben den Ehrgeiz und die Motivation für das tägliche Training. Beide sind für ihren Sport bereit auf vieles zu verzichten.

 Lena Sophie Uebach - SV Fortuna Freudenberg erreichte den Klassenerhalt in der ersten Bundesliga mit ihrer Mannschaft von Bayer 04 Leverkusen in der Frauen-Bundesliga. Ein weiteres sportliches Hochereignis, war der 2. Platz bei der Europameisterschaft mit der U 19 Deutschen Nationalmannschaft. Regelmäßig wird sie für die Nationalmannschaft nominiert.  Die Urkunde sowie den Pokal überreichte der Stadtsportverband der  anwesenden Schwester Merle mit den herzlichsten Glückwünschen und Grüßen an Lena.

Henri Schlund -TSV Bayer Leverkusen 04 wurde  Sportler des Jahres als jemanden, der seinen Sport schon lange ausübt. Im Alter von ca. 4 Jahren war er in der Kindersportgruppe in Niederndorf. Dann wechselte er zur Alcher TG und weiter zur LAG Siegen. Als ersten Eintrag in der Sportdatenbank kann man lesen, dass er am 18.06.2011 in Erndtebrück bei der Deuschen Schüler-Mannschafts-Meisterschaft auf Kreisebene  teilgenommen hat .  Er startet für den TSV Bayer Leverkusen 04 und steht als Zweitbester in der Jahresbestenliste über 400 m Hürden und dort steht er auch mit der 4 x 400 m Staffel als Jahresschnellster. Mit der Staffel darf Henri sich Deutscher Meister nennen. Diesen Titel errang er ebenfalls über die 400 m Hürden bei den NRW Jugendmeisterschaften und im Zehnkampf bei den NRW-Mehrkampfmeisterschaften.

Weiter wurden geehrt und ausgezeichnet:

Judo: Lotte Sprenger, Paul Sprenger, Lia Knie, Lina Fuß, Lucas Fabiani, Paula Nassauer, Justus Leopold, Jan Leonard Gieseler, Leon Knie, Julian Wessling, Linus Schreiber, Theres Schreiber, Paul Schreiber alle TV Freudenberg genau wie das größte sportliche Aushängeschild und Vorbild vieler Freudenberger Judoka, der Jonas Schreiber. In 2019 erreichte er beim European Cup der U21 in Berlin den 7. Platz, in Zagreb und Prag jeweils den 3. Platz und in Malaga und Paks jeweils den 2. Platz. Auf diesen 2. Platz scheint  Jonas ein Abo zu haben, den sowohl bei den Deutschen Meisterschaften der U21 und den International Masters in Bremen wurde er Zweiter.

Reiten: E-Dressur, A-Dressur, L-Dressur, die gleiche Einteilung für das Springen, das bedeutet die Klassifizierung  für Eingangsstufe, das A für Anfänger und das L für leichte Stufe, das M für mittlere Stufe und das S für schwere Stufe.  Pferd und Reiter benötigen eine solide Grundausbildung. Bei der Verbandsmeisterschaft gilt es bei vier Veranstaltung möglichst viele Punkte also gute Platzierungen zu erreichen. Zu den besten Pferdesportlern gehören Sophie Loreen Türpit, Kim Leonie Reineck , Silvia Schmidt, Lena Stöcker, Luca Waffenschmidt, Louisa Hombach, Melanie Müller und Christin Breyer alle RV Giebelwald.  Die Reit-Mannschaft I vom RV Giebelwald belegte den 1. Platz Bezirksstandarte mit den Reiterinnen und werden als Verbandsmeister Standarte: Luisa Hombach, Carina Siebel, Janina Christ, Sonja Siebel, Alina Boller, Janina Grebe und Kim Ann-Christin Theile.

Weiter geht es mit den Sportarten Rhönradturnen und Sportkletter:  Greta Fleischhacker - TG Friesen Klafeld Geisweid undEmma Fleischhacker  ebenfalls TG Friesen Klafeld Geisweid

Als Sportkletterin Emma Fischbach vom DAV Siegerland

Das Schießen hat eine lange Tradition in Freudenberg. Und die Schützen sind so erfolgreich, dass für die Sportlerehrung nur die Erfolge ab Landes- und Deutschen Meisterschaften gemeldet werden.

Michael Bartscherer,  Heinz Otto Kämpf, Andreas Ebach, Volker Schneider, Reinhard Halbe, Norbert Kempf,  Volker Schneider und Karl Heinz Neubauer alle von den Sportschützen Freudenberg.

Ebenfalls haben die Erfolge in der Leichtathletik eine lange Tradition in Freudenberg. Viele, auch international sehr erfolgreiche Sportler sind in Freudenberg geboren. Diese Tradition wird fortgesetzt von Sina Langenbach, Florian Sichermann, Paula Charlotte Metz, Frida Schneider, Lia Zaili Braun, Kiana Schmidt, Rahel Werner, Jaron Braun, Lara Grümbel, Michel Grümbel, Sebastian Schmidt, Pauline Reeh, Lukas Simon Schäfer alle CVJM Niederndorf weiter mit Stina Hutters, Frederik Wehner, Thomas Wehner von der SG Wenden auch geehrt wurde Markus Nassauer von der LG Kindelsberg. Deutsche- und Weltmeisterschaften bestritt erfolgreich Dieter Langenbach vom CVJM Niederndorf.

Als Deutschlands Sportart Nummer Eins zählt immer noch der Fußball.

Ausgezeichnet wurden: Merle Uebach - SV Fortuna Freudenberg-Büschergrund momentan spielt Merle in der Regionalliga und ist dort Kapitänin der Mannschaft.

Als Deutscher Meister auf dem Großfeld in der Klasse Fußball Ü65 wurde Freudenbergers ehemaliger Bürgermeister Eckhard Günther.  Auch als Kicker geehrt wurde Rüdiger Schewior - TSV Siegen/Kreisauswahl Siegen-Wittgenstein auch er wurde mit der Mannschaft Ü65 Deutscher Meister.

Die Tennis-Damen 60 vom TC Grün-Weiß Freudenberg belegten den 1. Platz Meister Verbandsliga geehrten wurden die Tennis Damen Juliane Buhl, Evi Balder, Gabriele Steuber, Marlene Klappert, Jutta Hess, Elke Ohrndorf und Karin Holzmann.

In die Fußball-Bestenliste wurden die B-Juniorinnen von der Fortuna Freudenberg:   Rosa Schellmann, Leonie Wäschen-bach, Hanna Pies, Nele Müller, Hayat Jaber, Merle Charlotte Uebach, Eileen Roeser, Cecilie Giulie Münker, Lara Oerter, Sinah Stephanie Wüst, Theresa Womelsdorf, Michele Postler, Emilia Schwarz, Franziska Pies, , Amelie Sarah Grosse, Celine Mankel, Jamie-Claire Koch, Paulina Müller-Späth, Nina Büdenbender und Svenja Bäumer

Die erste Damenmannschaft der Fortuna Freudenberg: Melanie Bäumer, Eva Altgeld, Ann-Kathrin Stötzel, Christine Sbielut, Michele Postler, Thea Hertel, Louisa Saßmannshausen, Stefa-nie Althaus, Stefanie Alt, Laure Oerter, Klara Böhme, Nele Hengstenberg, Celine Jungermann, Anna Keuck, Medina Redzaj, Sarah Breuer, Neele Daub, Gianna Petri, Pauline Fernholz, Sabrina El-Aissati, Lisa-Marie Hetzel, Vanessa Schöbel, Sara Hasani und Zozan Akcay.

Fotos: Henning Prill  -  Die Tennisdamen als beste Damenmannschaft setzen sich zum Foto auf die Bühne, so konnten die Einzel-Sportler des Jahre dahinter stehen

 

Corona-Infos

2170 7269 1 mAlle Infos des Kreises zur Corona-Pandämie


 2170 7487 1 gAnmeldung als ehrenamtliche(r) Helfer(in) für Hilfstätigkeiten


 Lieferservice

Firmen mit Liefer- und Abholservice in Freudenberg


 


Kalteich Fensterbau


FotoExpress


sparkasse start


McPlay2

Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen