Freudenberg. Zu einer Fahrt ins Weserbergland unter dem Thema "Kirchenspuren - Glaubensspuren"  lädt die St. Marien-Gemeinde in Freudenberg für Freitag, 27. Mai, ein. Erstes Ziel ist das Koptische Kloster in Höxter-Brenkhausen. Hier werden die Siegerländer von Bischof Damian durchs Kloster geführt und mit den Christen aus Ägypten bekannt gemacht, auch durch einen kleinen Gottesdienst und ein leckeres Mittagessen. Von Brenkhausen aus geht es weiter zum Weltkulturerbe Corvey. Dieses ehemalige Benediktinerkloster und die heutige Schlossanlage schlagen beeindruckend die Brücke von der Vergangenheit zur Gegenwart, von der Kirche zur Gesellschaft. Corvey gilt als kultureller Leuchtturm, der mit seiner mehr als 1200-jährigen Geschichte weit strahlt und europaweit seinesgleichen sucht. Seit dem 21. Juni 2014 ist Corvey als UNESCO-Weltkulturerbe eingetragen.

Von Höxter aus geht es dann weiter – durch das Korbmacherstädtchen Dalhausen – nach Borgentreich, wo das einzigartige Orgelmuseum und die Pfarrkirche St. Johannes Baptist mit der größten Springladenorgel der Welt sowie die Lourdes-Grotte auf dem Programm stehen. Die Kosten der Fahrt betragen 30 Euro (Busfahrt sowie Kosten für Eintritt und Führungen in Corvey und Borgentreich). Sie sind bei Antritt der Fahrt zu entrichten. Anmeldung bis Mittwoch, 25. Mai, bei Pfr. Reinhard Lenz, Tel. 0175 590 6400, oder im Pfarrbüro St. Marien unter Tel. 02734 / 1223.


180207vwschneider

 



Kalteich Fensterbau


FotoExpress


sparkasse start


McPlay2

Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen