Kontakt zur Redaktion: E-Mail: info@freudenberg-online.de | Tel.: 0170/7742312

Kreisgebiet. (17.02.2021) Dem Kreisgesundheitsamt wurden am Dienstag 36 neue Coronafälle gemeldet. 42 Personen konnten als genesen aus der Überwachung des Gesundheitsamtes entlassen werden. Von den neuinfizierten Personen standen elf in Kontakt zu bereits bekannten Covid-19-Fällen, neun Personen wurden mit Symptomen beim Hausarzt positiv getestet. Sieben Infektionen wurden bei der Aufnahme in ein Krankenhaus bzw. eine andere Einrichtung festgestellt, fünf bei Routineabstrichen. In vier Fällen wurden Schnelltests durch positive PCR-Tests bestätigt.

Kreisgebiet. Die Kreisverwaltung hat alle Informationen rund um das Impfzentrum im ehemaligen "Bauking"-Markt in Eiserfeld unter www.siegen-wittgenstein.de/impfen zusammengefasst. Nach heutigem (22. Dezember) Stand wird im Kreisgebiet am Sonntag, 27. Dezember, mit den Impfungen begonnen - und zwar zunächst in Senioren- und Pflegeheimen. Am ersten Tag sollen 340 Impfdosen vom Land geliefert werden. Das Impfzentrum selbst wird erst genutzt, wenn ausreichend Impfstoff zur Verfügung steht, um weitere Bevölkerungsgruppen impfen zu können. Es wird auf jeden Fall erforderlich sein, sich für eine Impfung vorab anzumelden. Spontane Besuche im Impfzentrum sind nicht möglich.

Kreisgebiet. Seit gestern sind im Kreisgebiet Siegen-Wittgenstein, insbesondere im Raum Kreuztal, Betrüger unterwegs, die sich am Telefon als falsche Polizeibeamte ausgeben. Besonders auffällig ist, dass die Betrüger immer häufiger eine Mischung aus Enkeltrick, Schockanruf und falschen Polizeibeamten anwenden. Teilweise hört man direkt zu Beginn des Gesprächs ein Kind schreien, um vor allem ältere Menschen zu verunsichern. Direkt danach werden unwahre Geschichten vorgegaukelt. Diese Geschichten beinhalten für die Betroffenen meist schlimme Nachrichten mit einem persönlichen Bezug. Früher oder später folgt die Forderung nach Geld oder sonstigen Vermögenswerten, um die fälschlicherweise geschilderte Situation abzumildern oder zu bereinigen.

Im kulturell stillen Corona-November 2020 veröffentlicht der Kreis aus www.siwikultur.de und auf seinen Social-Media-Kanälen täglich frische Anregungen zu Literatur, TV und Video genauso wie zu besonders bemerkenswerten Theater- und Konzertmitschnitten, virtuellen Rundgängen oder persönlichen Lieblingsplaylists. Heute stellt sich der KulturFlecken-Weg vor. Auf dem ca. 6,5 km langen Rundweg, der am Parkplatz „Hinterm Schloss“ an der Burgstraße startet, entdecken Spaziergänger entlang des Weges „Kultur-Flecken“, Objekte der Kunst und Literatur. Künstler, in der heimischen Region und weit darüber hinaus bekannt, präsentieren ihre individuelle Handschrift. Vorbei am Friedenshort, der Alten Schanze und den Hohlwegen bei Hohenhain führt der Weg meist durch Laubwald zurück zur Seelbachsecke und schließlich durch den Kurpark mit Fotoblick in den Alten Flecken. Ein Bummel durch das Fachwerkensemble mit kleinen Lädchen und Einkehrmöglichkeiten macht aus der Wanderung eine „runde Sache“. 

Siegerland. Öffentliche Verkehrsmittel nutzen: fast unmöglich. Der Start in einen Beruf: ein stressbehafteter Gedanke. Lieber ins abgedunkelte Zimmer zurückziehen – so beschreibt Anne N. (Name geändert) die Situation, in der sich ihre Tochter befindet. Vor vier Jahren ist die 21-Jährige psychisch erkrankt. Die Mutter tut alles in ihrer Macht stehende, um ihr Lasten abzunehmen, ihr das Leben zu erleichtern. Fast am Ende ihrer Möglichkeiten angelangt, kämpft Anne N. jedoch weiter. Sie sucht Gleichgesinnte, um sich auszutauschen. Anne möchte erfahren, wie es auf andere Art möglich sein könnte, ihrer Tochter zu helfen. In Zusammenarbeit mit Silke Sartor von der Selbsthilfekontaktstelle der Diakonie in Südwestfalen will die Mutter eine Selbsthilfegruppe für Eltern von psychisch kranken Jugendlichen und jungen Erwachsenen gründen.


2021 Containerdienst2


 

210327mcs


 

Lea Klein 02 21


 

180207vwschneider


 

Corona aktuell

Corona Button

Daten vom 13.04.2021

Neu gemeldete Infektionen Kreisgebiet: 19

Als genesen entlassen: 18

Freudenberg (neu erkrankt/genesen): 1/1

Aktuell Infizierte im Kreisgebiet: 1127

Aktuell Infizierte in Freudenberg: 57

7-Tages-Inzidenz: 192,5


 

200809fischer


Slusalek


Kalteich Fensterbau


McPlay2

201126bikestore


sparkasse start


Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen