Kontakt zur Redaktion: E-Mail: info@freudenberg-online.de | Tel.: 0170/7742312

Freudenberg. (30.04.2022) Mit einem 3:0-Erfolg beim SV Schameder hat die zweite Frauen-Mannschaft des SV Fortuna Freudenberg am Samstag die Meisterschaft in der Bezirksliga und den damit verbundenen Landesliga-Aufstieg perfekt gemacht. Mit sieben Punkten Vorsprung auf Verfolger SF Sümmern (bei nur noch zwei Saisonspielen) ist den Mädels von Christoph Kurth-Kulczycki und Sandra Kurth der Titel nicht mehr zu nehmen. Rund 30 Fans aus Freudenberg waren mit ins Wittgensteiner Land gefahren, wo die Fortuna-Spielerinnen auf dem holprigen Rasen ohne ihr Corona-erkranktes Trainer-Duo auskommen musste. Aber Lea Lauber hatte keine Mühe, das topmotivierte Team zum lang ersehnten Titel zu führen. Sina Wüst (2) und Julijana Bojic ließen keinen Zweifel an der Dominanz der Fortuna, die sich auch in beeindruckenden Zahlen widerspiegelt: 49 von 51 möglichen Punkten, 16 Siege, ein Unentschieden ist die bisherige Bilanz der ungeschlagenen Fortuna-Truppe. 70 Tore und nur vier Gegentreffer sind die beste Bilanz der Bezirksliga-Staffel 3 - sowohl in der Offensive als auch in der Defensive.

Am kommenden Sonntag, 8. Mai, empfangen die Fortuna-Mädels um 13 Uhr den TuS Medebach und werden die Meisterschaft dann sicher ausgiebig feiern.

200809fischer


 


2021 Containerdienst Sommer ab0103


 

Schneider Seelbach Kia


 

201126bikestore


Ukraine-Hilfe

Ukraine Flagge Auf dieser Seite gibt es offizielle und aktuelle Informationen der Stadt Freudenberg.


 

Sunday-Morning

22 05 16 SundayMonring


 

 

Slusalek


McPlay2

sparkasse start


Zum Seitenanfang