Kontakt zur Redaktion: E-Mail: info@freudenberg-online.de | Tel.: 0170/7742312

 

Alchen. (24.04.2022) Die Jahreshauptversammlung des TuS Alchen 1957 hat kürzlich im "Sportheim Wolfskaute" stattgefunden. In seinem Jahresbericht ging der Vorsitzender Knut Schwarz auf die zahlreichen Projekte ein, die in 2021 und in den ersten Monaten des noch relativ jungen Jahres umgesetzt worden sind. Insbesondere der Umbau bzw. die Modernisierung des Sportheims und des Kabinentrakts sowie die Sanierung der Flutlichtanlage des Kunstrasenplatzes, die mit neuester LED-Technik ausgestattet worden ist, waren in allen Belangen herausfordernde Arbeiten, wobei sich die Ergebnisse mehr als sehen lassen können und diese auch durch die sehr positive Resonanz der Mitglieder als auch der zahlreichen auswärtigen Gäste unterstrichen werden. Die Sanierung der Flutlichtanlage bedeutet für die Sportlerinnen und Sportler nicht nur deutlich verbesserte Lichtverhältnisse, sondern hat für den TuS den positiven Nebeneffekt, dass die Strom- sowie die Wartungskosten sinken und darüber hinaus auch die Langlebigkeit der neuen Lampen einen wesentlichen Beitrag zum Umweltschutz leisten.

Des Weiteren hat Knut Schwarz die geplanten Erweiterungen des Sportheims vorgestellt, die aufgrund der vielen Jugend-Mannschaften erforderlich werden und denen der TuS auch in Zukunft moderne Umkleidekabinen und Sanitäreinrichtungen zur Verfügung stellen möchte. Die Mitgliederversammlung votierte einstimmig für die weiteren Baumaßnahmen, die zeitnah vorangetrieben werden sollen. Die sportliche Entwicklung in den verschiedenen Abteilungen ist im vergangenen Jahr zum Teil stark von den Corona-Schutzmaßnahmen geprägt gewesen, die teilweise über Monate die Gruppen haben nur virtuell zusammenkommen lassen. Für das laufende Jahr sind unter anderem ein Fußball-Jugendturnier auf der Wolfskaute geplant und in den kommenden Wochen werden die Abteilungen nach und nach unter Beachtung der gültigen Corona-Schutzverordnung die Trainingseinheiten wieder aufnehmen.

Die finanzielle Situation, die vom 1. Kassierer Ralf Herring aufgezeigt worden ist, zeigt trotz der Investitionen, die durch Spenden und Förderungen maßgeblich unterstützt worden sind, eine stabile Lage und auch die Mitgliederzahl konnte während der anhaltenden Corona-Pandemie stabil gehalten werden. Bei den Wahlen konnten nahezu alle Vorstandsposten besetzt werden, so bleibt Ralf Tschersche weitere zwei Jahre 2. Vorsitzender und Ralf Herring wurde in seinem Amt als 1. Kassierer bestätigt. Sina Bottenberg übernimmt das Amt der 2. Geschäftsführerin und Stefan Tschersche die Tätigkeit als Pressewart. Des Weiteren gehören weiterhin und zukünftig Bettina Herring, Henry Strunk, Sven Loos und Marcel Becker dem Vorstand als Besitzerin bzw. Beisitzer an.

Neben all diesen erfreulichen Nachrichten war der Krieg in der Ukraine ein Thema, das die Mitgliederversammlung beschäftigt hat. Der TuS hat einstimmig beschlossen, dass das Sportheim, wenn von Seiten der Stadtverwaltung gewünscht bzw. angefragt, sofort für die Unterbringung von Flüchtlingen zur Verfügung gestellt werden wird.

200809fischer


 


2021 Containerdienst Sommer ab0103


 

Schneider Seelbach Kia


 

201126bikestore


Ukraine-Hilfe

Ukraine Flagge Auf dieser Seite gibt es offizielle und aktuelle Informationen der Stadt Freudenberg.


 

Sunday-Morning

22 05 16 SundayMonring


 

 

Slusalek


McPlay2

sparkasse start


Zum Seitenanfang