Kontakt zur Redaktion: E-Mail: info@freudenberg-online.de | Tel.: 0170/7742312

 

Freudenberg. (05.04.2022) Nach langer Zeit endlich wieder das Gefühl einer echten Vernissage: Im Freudenberger 4Fachwerk-Museum galt es die Ausstellung „Origami und Metallglanz" festlich zu eröffnen. In ihr präsentiert Rolf Stein seine Reliefs, Zeichnungen und Skulpturen, sein Sohn Peter stellt sich als „Papierkünstler" vor. Peter Stein, von Hause aus zudem professioneller Musiker, ließ mit seiner Violine zur Freude der vielen Gäste Kompositionen von Johann Sebastian Bach und John Lennon erklingen. Eingerahmt in die musikalischen Beiträge stellte Rüdiger Schnurr die beiden Künstler einfühlsam vor.

Bei Vater Rolf Stein, 1934 in Dahlbruch geboren, hob er dessen sakral inspiriertes Schaffen heraus. Seit Jahrzehnten gehe es ihm thematisch um die „Herrlichkeit der Schöpfung". Ihm gelinge es, die Facetten des Lebens und die Menschen in ihrem Angewiesen sein auf Liebe und Zuwendung darzustellen, ihre Auseinandersetzung in einer Welt von Bedrohung und Not eindrucksvoll zu schildern. Und es seien die harten Materialien Stahl und Stein, mit denen er den einen emotionalen Dialog wecke.

Sohn Peter Stein fasziniert mit seinem Können, aus einem quadratischen Stück Papier durch besondere Falttechniken Figuren in einer überraschenden Vielgestaltigkeit herzustellen. Die auf Papier reduzierte Ausdrucksform verblüfft mit dem Wechsel der Dimension und die Fülle von visuellen Darstellungsoptionen. „Erstaunlich, wie eindringlich gefaltete Miniaturen Geschichten erzählen können." Peter Stein gilt inzwischen überregional als ein führender Origami-Experten, gefragt als Juror bei internationalen Wettbewerben.

Das Kunstbuch „Die sieben letzten Worte Jesu" stellt ein gemeinsames Projekt der beiden Steins dar. Rolf Stein verantwortet darin einen imposanten Gemäldezyklus, Peter Stein übernimmt als Solist die instrumentale Vertonung auf der beigefügten CD. Die Bilder in ihrer originalen Größe lassen in der Ausstellung jetzt die gestalterische Kraft Rolf Steins besonders erkennen.

4Fachwerk-Vorsitzender Dieter Siebel freute sich über das breite Spektrum, das den Besuchern mit dieser Ausstellung geboten werden könne: „Mich beeindrucken Talent, Meisterschaft und die ganz eigene Kreativität von Vater und Sohn Stein. Beide zeigen auf sehr unterschiedliche Weise, wie Kunst kommunizieren und uns ansprechen kann."  Die Ausstellung ist in Freudenberg bis zum 15. Mai zu sehen.

200809fischer


 


2021 Containerdienst Sommer ab0103


 

Schneider Seelbach Kia


 

201126bikestore


Ukraine-Hilfe

Ukraine Flagge Auf dieser Seite gibt es offizielle und aktuelle Informationen der Stadt Freudenberg.


 

Sunday-Morning

22 05 16 SundayMonring


 

 

Slusalek


McPlay2

sparkasse start


Zum Seitenanfang