Kontakt zur Redaktion: E-Mail: info@freudenberg-online.de | Tel.: 0170/7742312

 

Büschergrund. (12.01.2022) Mit dem Einzug der rund 100 Kinder in die neue AWO MINT-KiTa in der Herman-Vomhof-Straße in Büschergrund haben neben Schnecken und Fischen auch Hühner eine neue Heimat gefunden. KiTa-Leiter Stefan Feldmann hatte bereits vor Jahren in Bonn erfolgreich Hühnereier ausgebrütet. „Für uns als naturverbundene KiTa ein ideales Projekt. So lernen die Kinder, mit Tieren umzugehen und auch, sie zu pflegen und sich zu kümmern.“ Von den zehn ausgebrüteten Eiern sind immerhin vier Küken geschlüpft. Besonders spannend sei dabei die Beobachtung der Eier per „Hühner-Cam“ gewesen, erzählt Elternbeiratsmitglied Susanne Flesch, „und die Eltern sind begeistert!“ Über sie kam schließlich auch der Kontakt zur IBF Automation GmbH zustande.

Bertram Klaas, selbst langjähriger Hühnerhalter und IBF-Mitarbeiter, wusste bei der Konstruktion worauf es ankam, damit sich das Federvieh wohlfühlt: „Wir haben den Stall innen mit Edelstahl ausgekleidet, damit er sich besser säubern lässt.“ Und auf eine kinderfreundliche Arbeitshöhe von nur 50 Zentimetern hat er beim Aufbau geachtet. Insgesamt hat Klaas rund 20 Arbeitsstunden investiert. Gesamtwert der Spende inklusive Material: 1650 Euro. Die äußere Holzverkleidung und die Dachkonstruktion hat der KiTa-Förderverein gespendet; sie wurden in der IBF-Werkstatt montiert. Und schließlich hat der Förderverein das Dach in Eigenregie eingedeckt. Stefan Feldmann bei der offiziellen Übergabe: „Wir sind froh über die Unterstützung der IBF Automation GmbH.“

Ob das Hühnerparadies in Serie geht? Stefan Spies von der Geschäftsleitung der IBF Automation GmbH: „Wir haben tatsächlich erste Interessenten und könnten uns auch vorstellen, den Stall für Kunden zu bauen.“ Die KiTa-Kinder warten nun aufgeregt auf das erste Ei. Das könnte dauern, denn zum Leidwesen der Neu-Hühnerhalter ist vermutlich bei den vier Küken keine Henne dabei.

200809fischer


 


2021 Containerdienst Winter2 ab0111


 

211208schneider


 

201126bikestore


Corona aktuell

Corona Button

Daten vom 21.01.2022

Neu gemeldete Infektionen Kreisgebiet: 425

Als genesen entlassen: 105

Freudenberg (neu erkrankt/genesen): 18/5

Aktuell Infizierte im Kreisgebiet: 2267

Aktuell Infizierte in Freudenberg: 113

7-Tages-Inzidenz: 516,5

Alle Informationen zum Thema Corona-Schutzimpfung und das Terminbuchungsportal für die Impfstellen finden Interessierte unter www.siegen-wittgenstein.de/impfen. Hilfe gibt es während der Dienstzeiten der Kreisverwaltung auch in der Impfhotline unter 0271 333-2171 und -2172.


 

220117AnkündigungBasketball


 

Slusalek


McPlay2

sparkasse start


Zum Seitenanfang