Kontakt zur Redaktion: E-Mail: info@freudenberg-online.de | Tel.: 0170/7742312

 

Freudenberg. (12.12.2021) Diesen Jahresabschluss hatten sich die Bezirksliga-Fußballer von Fortuna Freudenberg sicher anders vorgestellt. Gegen den Tabellenvorletzten Rot-Weiß Hünsborn II kamen die Flecker am Sonntag lediglich zu einem 3:3 (2:2)-Unentschieden und verpassten die Gelegenheit, mit dem spielfreien SV Germania Salchendorf nach Punkten gleichzuziehen. Vor 75 Zuschauern in der HF-Arena sorgte Sebastian Bley bereits in der sechsten Minute für die 1:0-Führung. Aber anstatt sich kampflos in ihr Schicksal zu fügen, kamen die Gäste nur fünf Minuten später durch Marlon Fischer zum Ausgleich. Robin Wiesemann erhöhte in der 16. Minute auf 2:1 für die Gastgeber. Danach verflachte die Partie aber zusehends. Den Schützlingen von Trainer Dominic Solms fiel gegen die tief stehende Verteidigung der Sauerländer nicht viel ein. Statt dessen erzielte Dennis Hentschel drei Minute vor dem Pausentee den Ausgleich.

Im zweiten Durchgang lebte die Begegnung vor allem von der Spannung und den Emotionen auf beiden Seiten. Freudenberg war spielerisch überlegen; brachte den Ball aber nicht im Rot-Weiß-Gehäuse unter. Er als Daniel Schnittchen in der 76. Minute den Ball über die Linie bugsierte, schien der nächste Fortuna-Sieg unter Dach und Fach zu sein. Aber auch diesmal gaben die Gäste nicht auf: Schiedsrichter Kevin Woltermann, der ebenfalls nicht seinen besten Tag erwischt hatte, verwarnte in den letzten vier Minuten gleich vier Fortuna-Akteure und zeigte Daniel Schnittchen in der 94. Minute die Gelb-Rote Karte. Oliver Rasche erzielte in der vierten Minute der Nachspielzeit den erneuten Hünsborner Ausgleich.

Für die Fortuna geht es jetzt zunächst in die Winterpause; das erste Rückrundenspiel steht am Sonntag, 13. Februar, 15 Uhr, auf dem Programm. Zu Gast ist dann der FC Altenhof.

200809fischer


 


2021 Containerdienst Winter2 ab0111


 

211208schneider


 

201126bikestore


Corona aktuell

Corona Button

Daten vom 21.01.2022

Neu gemeldete Infektionen Kreisgebiet: 425

Als genesen entlassen: 105

Freudenberg (neu erkrankt/genesen): 18/5

Aktuell Infizierte im Kreisgebiet: 2267

Aktuell Infizierte in Freudenberg: 113

7-Tages-Inzidenz: 516,5

Alle Informationen zum Thema Corona-Schutzimpfung und das Terminbuchungsportal für die Impfstellen finden Interessierte unter www.siegen-wittgenstein.de/impfen. Hilfe gibt es während der Dienstzeiten der Kreisverwaltung auch in der Impfhotline unter 0271 333-2171 und -2172.


 

220117AnkündigungBasketball


 

Slusalek


McPlay2

sparkasse start


Zum Seitenanfang