Kontakt zur Redaktion: E-Mail: info@freudenberg-online.de | Tel.: 0170/7742312

Esso Station Falk

 

Kreisgebiet. (06.10.2021) Aktuell kommt es im Kreis Siegen-Wittgenstein wieder vermehrt zu Anrufen durch falsche Polizeibeamte. Besonders das Stadtgebiet von Siegen ist derzeit betroffen. In den vorliegenden Fällen wurde oftmals eine Kölner Rufnummer im Display angezeigt. Die angeblichen Beamten der Kriminalpolizei berichten am Telefon meist über vollendete Einbrüche in der Nachbarschaft und eine Festnahme von Tätern. Auf Notizzetteln der Einbrecher habe man daraufhin die Namen der angerufenen Personen gefunden.

Früher oder später fragen die Betrüger nach möglichen Vermögenswerten oder Geld und gaukeln vor, dies vor den Tätern schützen zu wollen. Die Betroffenen werden oftmals stundenlang am Telefon gehalten, um zu verhindern, dass sie in Ruhe über die Situation nachdenken können.

Bitte beachten Sie:

  • Die Polizei wird Sie nicht anrufen und nach Ihren Vermögenswerten oder nach Kontodaten fragen! Legen Sie einfach den Telefonhörer auf, wenn Sie ein Anrufer nach Geld, Sparbüchern, Schmuck oder Kontodaten fragt.
  • Sind Sie sich unsicher, ob "echte" Polizeibeamte vor Ihnen stehen oder Sie anrufen, ziehen Sie Nachbarn, Familienangehörige oder direkt die Polizei hinzu. Wählen Sie in diesem Fall selbst die 110 und lassen Sie sich nicht von den Betrügern "verbinden".

200809fischer


 


2021 Containerdienst2


 

180207vwschneider


 

201126bikestore


Corona aktuell

Corona Button

Daten vom 15.10.2021

Neu gemeldete Infektionen Kreisgebiet: 23

Als genesen entlassen: 29

Freudenberg (neu erkrankt/genesen): 0/2

Aktuell Infizierte im Kreisgebiet: 432

Aktuell Infizierte in Freudenberg: 13

7-Tages-Inzidenz: 62,4


 

211007wanderung


 

Slusalek


McPlay2

sparkasse start


Zum Seitenanfang