Kontakt zur Redaktion: E-Mail: info@freudenberg-online.de | Tel.: 0170/7742312

 

Freudenberg. (02.10.2021) Anlässich des Tages der Deutschen Einheit am Sonntag hatte die Evangelische Allianz Freudenberg am Samstagabend zum Offenen Singen eingeladen. Zahlreiche Freudenberger beteiligten sich an der Veranstaltung im Kurpark, die im Rahmen der bundesweiten Aktion "Deutschland singt" stattfand. Auf dem Programm standen bekannte Lieder wie "Kein Schöner Land", die Hymne der Wende "Wind of change", Marius Müller-Westernhagens "Freiheit", aber auch christlich geprägte Stücke wie "We shall overcome", "Nun danket alle Gott" oder "Von guten Mächten". Nach "Der Mond ist aufgegangen" bildete die Nationalhymne den feierlichen Abschluss des Abends, der im Übrigen vom Trabant-Club Siegerland mitgestaltet wurde.

Durch den Abend führte Frank Grümbel. "Wir möchten unsere Dankbarkeit für Frieden und Freiheit musikalisch ausdrücken", brachte der Moderator die Intention des Abends auf den Punkt, während die Sängerinnen und Sänger auf der Kurpark-Wiese die stimmungsvollen Kerzen anzüdneten. Harald Kieltsch aus Dresden blickte auf die Wiedervereinigung aus persönlicher Sicht zurück. Bürgermeisterin Nicole Reschke erinnerte ebenfalls an die Wendezeit Ende der 80er- und Anfang der 90er-Jahre. "Heute feiern wir sozusagen rein in den besonderen Feiertag am morgigen Sonntag, der heute insbesondere für Vielfalt und Toleranz steht."

200809fischer


 


2021 Containerdienst2


 

180207vwschneider


 

201126bikestore


Corona aktuell

Corona Button

Daten vom 15.10.2021

Neu gemeldete Infektionen Kreisgebiet: 23

Als genesen entlassen: 29

Freudenberg (neu erkrankt/genesen): 0/2

Aktuell Infizierte im Kreisgebiet: 432

Aktuell Infizierte in Freudenberg: 13

7-Tages-Inzidenz: 62,4


 

211007wanderung


 

Slusalek


McPlay2

sparkasse start


Zum Seitenanfang