Kontakt zur Redaktion: E-Mail: info@freudenberg-online.de | Tel.: 0170/7742312

Mittenwald/Büschergrund. Am letzten Augustwochenende startete bereits zum achten Mal der legendäre „Karwendelmarsch“ in Mittenwald. Eine Herausforderung für 2.500 Berg- und Trialläufer, sowie Wanderfans aus 33 Nationen. Dieses nicht alltägliche Bergrennen ging über 52 Kilometer von Scharnitz bis an den Achensee. Um 6.00 Uhr am Samstagmorgen fiel der Startschuss, die Strecke war frei und führte die Teilnehmer durch eine atemberaubende Naturlandschaft.

Erstes Ziel war die Eng nach 35 Kilometer. Wer es genau wissen wollte, für den ging es weiter bis nach Pertisau am Achensee.

Die Teilnehmer durften sich über eine beeindruckende Kulisse, blauen Himmel und Sonnenschein freuen, der aber auch ziemlich heiße Temperaturen von über 30 Grad mit sich brachte. Der Ultralauf führte über schmale Trials, Geröllfelder und felsige Auf- und Abstiege mit enormen Steigungen und teilweise nicht mehr laufbarem Untergrund. Rund ein Drittel der Teilnehmer war in der Laufklasse gemeldet. Für die Strecke von 52 km und 2.281 hm im Aufstieg benötigen die Teilnehmer im Schnitt acht bis zehn Stunden.

Für den TV Büschergrund starteten in der Laufklasse Anja Wickel, Kersten Wickel und Patrick Goerke.

Kersten finishte in hervorragenden 6:40:35 Stunden und kam in der M50 als 6. Deutscher ins Ziel (Gesamt M50 28. Platz). Patrick finishte in der M40 mit einer Zeit von 7:46:52 Stunden als 24. Deutscher (Gesamt M40 95. Platz). Anja benötigte 10:05:23 Stunden und wurde in der W40 23. Deutsche (Gesamt W40 42. Platz).

Fotos: Verein

 

200809fischer


 


2021 Containerdienst Sommer ab0103


 

Schneider Seelbach Kia


 

201126bikestore


Ukraine-Hilfe

Ukraine Flagge Auf dieser Seite gibt es offizielle und aktuelle Informationen der Stadt Freudenberg.


 

Slusalek


McPlay2

sparkasse start


Zum Seitenanfang