Kontakt zur Redaktion: E-Mail: info@freudenberg-online.de | Tel.: 0170/7742312

Am 17. September startet das zweite Seifenkistenrennen der Initiative "Wir für Freudenberg" auf der Straße "Zum Kurpark". Archiv-Fotos: Henning Prill

Freudenberg. Bereits im vergangenen Jahr kamen über 1000 Besucher zu diesem Event nach Freudenberg, das 2015 zum ersten Mal stattfand. Nach dem großen Erfolg der Premiere geht das Seifenkistenrennen der Initiative „Wir für Freudenberg“ in die zweite Runde. Am Samstag,  17. September, wird die Straße "Zum Kurpark" wieder zur Rennstrecke umfunktioniert.

Die Teams treten mit ihren teils sehr aufwändig gestalteten Rennwagen gegeneinander an. Wer die beste Zeit fährt, nimmt nicht nur den Sieg, sondern auch die Siegprämie von 500 Euro mit nach Hause. Für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt sein.

Die Ursprungsidee ist so einfach wie dringend notwendig: Potenzielle Fachkräfte sollen den Standort Freudenberg „auf dem Schirm haben“. Viele Unternehmen machen in Zeiten des Fachkräftemangels die Erfahrung, dass der Standort Freudenberg für viele nicht reizvoll genug scheint, um sich hierhin zu bewerben - zumindest nicht auf den ersten Blick. Die hiesigen Unternehmer sind da ganz anderer Meinung und setzen eine Menge daran, auf die Stadt und die Firmen aufmerksam zu machen. Deshalb haben sich unter der Schirmherrschaft der Albrecht Bäumer GmbH & Co.KG viele Vereine, Sponsoren, Schulen und Unternehmen zusammengetan zur Initiative „Wir für Freudenberg“. Dabei steht das „Wir“ für alle, die sich mit Freudenberg identifizieren und ihre Heimat hier gefunden haben. Zu den Mitstreitern gehört neben Welke Consulting GmbH & Co. KG und Stephan Roth auch Sven Klappert. Der Geschäftsführer hat Freudenberger Wurzeln und unterstützt mit seiner Veranstaltungsagentur das Event.

„Wir für Freudenberg“ ist mehr als nur ein Bekenntnis zur Stadt Freudenberg. Mit der Initiative soll die Zukunft der Stadt nachhaltig geprägt und gesichert werden. Denn auch in Zukunft sind die Unternehmen auf qualifizierte Fachkräfte angewiesen.

Wie schön es in Freudenberg und Umgebung ist und dass es hier viel Erlebenswertes gibt, ist nur wenigen bekannt. Mit der Initiative wird auf die Stadt und ihre vielen Vorteile aufmerksam gemacht. Gleichzeitig ist das Seifenkistenrennen der Anlass, um bereits im Vorfeld Firmen, Schulen und Vereine miteinander ins Gespräch zu bringen und auf die Initiative aufmerksam zu machen. Denn Schulen und Vereine bilden vorwiegend die Teams, die von Freudenberger Firmen gesponsert werden.

Noch sind Plätze frei: Wer mitmachen möchte, kann sich bei Tanja Blickhäuser, Albrecht Bäumer GmbH & Co. KG, anmelden. E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , Tel. 02734/289-201, www.wir-fuer-freudenberg.de

200809fischer


 


2021 Containerdienst Sommer ab0103


 

Schneider Seelbach Kia


 

201126bikestore


Ukraine-Hilfe

Ukraine Flagge Auf dieser Seite gibt es offizielle und aktuelle Informationen der Stadt Freudenberg.


 

Slusalek


McPlay2

sparkasse start


Zum Seitenanfang