Kontakt zur Redaktion: E-Mail: info@freudenberg-online.de | Tel.: 0170/7742312

Für das Projekt „Kunst im Bürgerhaus“ stellte Künstler und Maler Willi Jung (2.v.r.) gleich zwei Bilder für die Versteigerung zur Verfügung. Links Bürgermeisterin Nicole Reschke und Vorsitzender vom Heimatverein Arno Krämer (r.)

Lindenberg. Nach 25 Jahren ist schon eine Jubiläumsfeier fällig, dachten sich die Mitglieder des Heimatvereins, und viel Gäste aus dem Dorf. Fünfundzwanzig Jahre ist es jetzt her, als die Lindenberger Bürger ihr Bürgerhaus einweihten, was sie mit viel Schweiß aufgebaut hatten. Und damals haben die Lindenberger Frauen das Lied über die Kuh Marina vorgetragen, mit dem die Frauen das 25-jährige Silberjubiläum wieder musikalisch eröffneten.

Ortsvorsteher und Heimatvereinsvorsitzender Arno Krämer begrüßte neben zahlreichen Gästen auch Freudenbergs Bürgermeisterin Nicole Reschke, die die besten Grüße des Rates und der Verwaltung nach Lindenberg brachte. „Jedes Dorf hat solch einen Ort der Begegnung verdient und ihr Lindenberger könnt stolz auf das Geschaffene sein“, sagte Reschke. Arno Krämer hielt einen Rückblick über die geschichtliche Entwicklung zum Bürgerhaus, das geprägt wurde durch Gerhard Bender, dem Ehrenvorsitzenden des Heimatvereins, der vor 25 Jahren, aber auch schon vor 15 Jahren die wichtigsten Punkte vorgetragen hat.

Leider ist Heimatdichter Gerhard Bender vor zwei Jahren verstorben und Krämer hätte ihm gerne für seinen Erfolg und Einsatz noch gedankt.

Im geschichtlichen Rückblick wurde der Heimatverein auch wieder auf zwei großflächige Gemälde des Lindenberger Künstlers Willi Jung aufmerksam, der die seinerzeit selbst gemalten Bilder dem Heimatverein zur Gestaltung der Räumlichkeiten zur Verfügung stellte. Und so stand nun im Mittelpunkt des Abends das Thema „Lindenberg aus Künstlersicht“ auf dem Programm. Die Auftaktveranstaltung zu „Kunst im Bürgerhaus“ wurde mit der Versteigerung der beiden Bilder von Willi Jung eröffnet. So war es gedacht, den Versteigerungserlös zum 50-jährigen Bestehen des Heimatvereins Lindenberg im kommenden Jahr in eine Kunstausstellung im Bürgerhaus einfließen zu lassen. Matthias Röcher schwang sodann den Hammer, und während das erste Bild eine Bürgerin ersteigerte, konnte Bürgermeisterin Nicole Reschke das zweite Bild privat ersteigern. Für weitere Unterhaltung sorgte Annette Wirth mit einem Gedichtvortrag, musikalisch unterhalten wurden die Gäste anschließend bis zum Beginn des Fußballspiels Deutschland – Italien (6:5 n.E.) durch DJ Martin Langenbach.

200809fischer


 


2021 Containerdienst Sommer ab0103


 

Schneider Seelbach Kia


 

201126bikestore


Ukraine-Hilfe

Ukraine Flagge Auf dieser Seite gibt es offizielle und aktuelle Informationen der Stadt Freudenberg.


 

Sunday-Morning

22 05 16 SundayMonring


 

 

Slusalek


McPlay2

sparkasse start


Zum Seitenanfang