Kontakt zur Redaktion: E-Mail: info@freudenberg-online.de | Tel.: 0170/7742312

Freudenberg/Hohenhain. Der Landesbetrieb Straßenbau, Regionalniederlassung Südwestfalen in Netphen teilt mit, dass eine Sanierung der Kreisstraßen K1 in Hohenhain sowie der K21 zwischen Hohenhain und der Krottorfer Straße geplant ist. Am Montag den 04. Juli werden die Baustelle sowie die Verkehrssicherung auf der K21 beginnend eingerichtet. Der Auftragnehmer „Eurovia Teerbau“ wird unter Zuhilfenahme einer 2-Phasen Lichtsignalanlage mit den Arbeiten an den Randbereichen beginnen. Dasselbe gilt im Späteren für die Ortsdurchfahrt Hohenhain zwischen den Einmündungen „Hammerhöhe“ und „Römershagener Straße“. Auf Grund der beengten Verhältnisse auf den beiden Kreisstraßen werden die Fräs- und Asphaltarbeiten jedoch unter Vollsperrung durchgeführt. Hierbei handelt es sich um eine Deck- und Binderschichterneuerung in einer Stärke von insgesamt acht Zentimeter.

Die Vollsperrung erfolgt an zwei verlängerten Wochenenden, beginnend an einem Donnerstag bis einschließlich Sonntag. Sollten es die Witterungsverhältnisse zulassen, sind die Sperrungen vom 14. bis 17. Juli sowie vom 21. bis 24. Juli 2016 geplant. Die Abschnitte werden so unterteilt, dass die Verkehrsteilnehmer von Römershagen kommend den Vollsperrungsbereich über die K1 Richtung Mausbach beziehungsweise über die K21 Richtung Freudenberg umfahren können.

Die Baukosten belaufen sich auf ca. 530.000 €. Der Landesbetrieb bedankt sich bei den Verkehrsteilnehmern um ihr Verständnis für die zu erwarteten Behinderungen.

200809fischer


 


2021 Containerdienst Sommer ab0103


 

Schneider Seelbach Kia


 

201126bikestore


Ukraine-Hilfe

Ukraine Flagge Auf dieser Seite gibt es offizielle und aktuelle Informationen der Stadt Freudenberg.


 

Sunday-Morning

22 05 16 SundayMonring


 

 

Slusalek


McPlay2

sparkasse start


Zum Seitenanfang