Kontakt zur Redaktion: E-Mail: info@freudenberg-online.de | Tel.: 0170/7742312

Friesenhagen. (02.11.2021) Was macht den FriedWald Wildenburger Land als Ort der letzten Ruhe aus? Antworten auf diese Frage geben die FriedWald-Försterinnen und -Förster bei einer kostenlosen Waldführung am Mittwoch, 10. November, um 14 Uhr. Bei dem gemeinsamen Spaziergang durch den Bestattungswald erklären sie, welche Grabarten es im FriedWald gibt und was diese kosten, wie Interessierte den passenden Baum für die letzte Ruhe finden und wie Beisetzungen im FriedWald gestaltet werden können. Auch zum Thema Vorsorge geben die Försterinnen und Förster Auskunft. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können bei der etwa einstündigen Tour jederzeit Fragen stellen. Treffpunkt ist die Infotafel am FriedWald-Parkplatz, Navigationspunkt: Crottorfer bzw. Krottorfer Straße, 51598 Friesenhagen. Da die Plätze für die Waldführung begrenzt sind, ist eine Anmeldung unter 02742 931950 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erforderlich.

Logo Polizei BetzdorfNiederfischbach. (25.09.2021) Am Freitag gegen 13:26 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Konrad-Adenauer-Straße in Niederfischbach, bei dem sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle entfernte. Auf Höhe der Hausnummer 125 kamen sich ein Pkw und ein Lkw entgegen. Der Lkw fuhr dabei über die Mittellinie, der Pkw-Fahrer war dadurch gezwungen, nach rechts auszuweichen und touchierte den Außenspiegel eines geparkten Fahrzeuges. Der Lkw-Fahrer setze seine Fahrt fort, ohne seinen Pflichten als Verkehrsunfallbeteiligter nachzukommen. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Betzdorf unter der Telefonnummer 02741-926-0 oder über die E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu melden.

210921tonartistenFriesenhagen. (21.09.2021) Die Chorverbände Rheinland-Pfalz und Pfalz hatten die Chöre im Land zur Teilnahme am „Red Carpet Day“ aufgerufen, der mit einer Spendenaktion für die Flutgeschädigten in Rheinland-Pfalz verbunden wurde. Mit dabei war auch der gemischte Chor „TonARTisten“ der Chorgruppe Druidenstein. An vier verschiedenen Orten in Kirchen und Betzdorf hatten sie ihren roten Teppich ausgerollt und begeisterten für rund 25 Minuten mit ihrem Gesang. Geworben wurde dabei auch nochmal für den am 27. September startenden Projektchor.

Logo Polizei BetzdorfNiederfischbach. (17.09.2021) Am Dienstagmorgen gegen 5:30 Uhr kollidierte auf der Landesstraße 280 in Niederfischbach, aus Richtung Freudenberg kommend, ein dunkler BMW Kombi mehrfach mit der Schutzplanke. Vor der Abfahrt zur Industriestraße in Niederfischbach ließ der männliche Fahrer sein unfallbeschädigtes Fahrzeug ohne Kennzeichen an der Unfallstelle zurück und entfernte sich zu Fuß in Richtung Industriestraße. Das Fahrzeug war aufgrund eines Achsschadens nicht mehr fahrbereit. Der entstandene Schaden an Schutzplanke und Fahrzeug wird zusammen auf 7000 Euro geschätzt. Der Fahrer wird wie folgt beschrieben: Ca. 1,75 m groß; dunkel gekleidet und trug eine umgedreht aufgesetzte Basecap. Die Polizei Betzdorf bittet um Hinweise zu dem geflüchteten Fahrer unter 02741 - 926-0.

Friesenhagen. (13.09.2021) Eine Führung durch den FriedWald Wildenburger Land bieten die FriedWald-Försterinnen und -Förster am Mittwoch, 22. September, um 17 Uhr an. Beim Spaziergang erklären sie das Konzept des Bestattungswalds und beantworten Fragen rund um die letzte Ruhe in der Natur. Wer bereits zu Lebzeiten vorsorgen möchte, findet bei der Führung vielleicht schon den Baum, der einmal Familie und Freunden als letzte Ruhestelle dienen kann. Die Führung dauert etwa eine Stunde. Treffpunkt ist die Infotafel am FriedWald-Parkplatz, Navigationspunkt: Crottorfer bzw. Krottorfer Straße, 51598 Friesenhagen. Da die Zahl der Teilnehmenden für die Waldführung begrenzt ist, ist eine Anmeldung unter 02742 931950 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erforderlich.

200809fischer


 


2021 Containerdienst Winter2 ab0111


 

180207vwschneider


 

201126bikestore


Corona aktuell

Corona Button

Daten vom 25.11.2021

Neu gemeldete Infektionen Kreisgebiet: 172

Als genesen entlassen: 82

Freudenberg (neu erkrankt/genesen): 14/7

Aktuell Infizierte im Kreisgebiet: 1044

Aktuell Infizierte in Freudenberg: 52

7-Tages-Inzidenz: 225,4

Alle Informationen zum Thema Corona-Schutzimpfung und das Terminbuchungsportal für die Impfstellen finden Interessierte unter www.siegen-wittgenstein.de/impfen. Hilfe gibt es während der Dienstzeiten der Kreisverwaltung auch in der Impfhotline unter 0271 333-2171 und -2172.


 

Terbeck Vorlage


 

211124konzert zwischentoene


 

211109basketball


 

Slusalek


McPlay2

sparkasse start


Zum Seitenanfang