Beiträge

Lkw-Oldtimer auf Westerwaldtour

Lindenberg.  Wenn in der Lindenberger Gewerbestraße an der Autobahn schon früh am Morgen die Lkw fahren, ist das nichts Ungewöhnliches. Anders am vergangenen Samstagmorgen -  Da fuhren 20 historische Fahrzeuge zu einer gemeinsamen Ausfahrt in den Westerwald und das benachbarte Hessenland. Von hier aus ging es im Konvoi durch die historische Altstadt, Kirchen, Betzdorf, Elben bis nach Steinebach.

Hier warteten auf die Oldtimerfreunde großer Fahrzeuge ein gemeinsames Frühstück sowie die Besichtigung des Westerwaldmuseums. Nach der Besichtigung ging es auf eine weitere etwa 80 Kilometer lange Strecke, über den Westerwald, Neunkausen, Norken, Kirburg, Unnau, Bad Marienberg, Nisternau, Salzburg, Liebenscheid, Holzhausen bis auf die Kalteiche nach Haiger. Hier gab es für alle Teilnehmer ein zünftiges Trucker-Mittagessen sowie eine Betriebsführung der Schwerlastspedition STL. Zum Tourabschluss gab es noch eine Einkehr bei der neuen Vertragswerkstatt der Firma Iveco. Am späten Nachmittag löste sich die Oldtimerkarawane dann auf, und die Fahrer steuerten ihre alten Schätzchen Richtung Heimat. Ausgerichtet wurde diese Tour durch die Interessengemeinschaft Magirus-Deutz Südwestfalen. Insgesamt legten sie bei ihrer Ausfahrt am Samstag fast 120 Kilometer zurück.

Noch bevor die Ausfahrt am Samstagmorgen begann, erhielt Thomas Jung, der Hauptorganisator dieser Tour, durch Walter Stoffel, stellvertretend für alle Teilnehmer einen kleinen Präsentkorb als Dankeschön für die organisatorische Vorbereitung.



Nachrichten für die Hosentasche? Hier die kostenlose App für Android, iPhone und Blackberry herunterladen.


 

Suchen

 




 

Twitter-Service

Sie haben einen Twitter-Account? Gerne veröffentichen wir hier Ihre Timeline!
Zum Anfang