Niederndorf. Auf dem Gelände der Firma Wuro an der Niederndorfer Straße treffen sich am Sonntag ab 9.00 Uhr die Unimog-Freunde Giebelwald zu ihrem 12. Niederndorfer Unimog MBtrac Treffen. Genau zum zehnjährigen Bestehen hat sich der Verein wieder einiges überlegt um der immer größer werdenden Schar von Anhänger des Arbeitstieres mit Rädern, seltene Fahrzeuge und deren manchmal etwas skurrilen Arbeitsmöglichkeiten zu präsentieren.

Freudenberg. Fantasiegestalten bevölkern das Technikmuseum. An Fäden hängend erwachen Sie zum Leben. Unter der Anleitung von Gudrun Denker entstehen hier Marionetten in Form bunter Fantasie und Fabelwesen. Erschaffen von Kindern. Seit wenigen Wochen erst bietet das Technikmuseum Freudenberg diese Workshops für Kinder und Jugendliche passend zu der Sonderausstellung „Jim Knopf, Urmel & Co. - 70 Jahre Augsburger Puppenkiste“ an. Und das mit sehr großem Erfolg.

Freudenberg. Am Montagabend oder in der Nacht zu Dienstag brachen noch unbekannte Diebe in einen in der Oststraße stehenden Lastwagen ein. Die Täter entwendeten daraus einen benzinbetriebenen Trennschleifer und einen benzinbetriebenen Laubbläser. In diesem Fall ermittelt die Siegener Kriminalpolizei und bittet dabei um sachdienliche Hinweise zu möglichen verdächtigen Personen oder Fahrzeugen unter 0271-70990.

Freudenberg. Die Freudenberger Geschäftsinhaber beteiligen sich am 7. und 8. September 2018 mit einem bunten Programm an den Aktionstagen. Im Vordergrund der Imagekampagne „Heimat shoppen an Bigge und Sieg“ stehen insbesondere die Darstellung des vielfältigen Angebotes an Geschäften und die Bedeutung einer attraktiven Innenstadt mit engagierten Akteuren für das Gemeinwohl. Die Händler werden bei der Gestaltung der Kampagne vor Ort ihrer Kreativität freien Lauf lassen und gemeinsame sowie ganz individuelle Aktionen für Kunden und Besucher bereithalten.

Meiswinkel. Herz- und Kreislauferkrankungen gibt es auch im ländlichen Raum, so auch in Siegens nördlichsten Stadtteil Meiswinkel. Auf Grund der geografischen Lage Meiswinkels in einem Randgebiet ist ein schnelles Eintreffen des Rettungsdienstes sowie Notarzt bei medizinischen Notfällen nicht immer gegeben. Und das obwohl bei Herzkreislauf-Stillständen die Zeit, bis adäquate medizinische Hilfe geleistet wird, den entscheidenden Faktor über Leben und Tod darstellt. Ein für jeden zugänglicher, zentral im Dorf angebrachter, mobiler Defibrillator kann da lebensrettend sein.

180914musical 


180207vwschneider

 



Kalteich Fensterbau


FotoExpress


sparkasse start


McPlay2

Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen