160501maibaum3

Freudenberg. Am Samstagabend gegen 19.30 Uhr war es wieder soweit - Der Maibaum am Tor zur Altstadt wurde aufgestellt. Am Brunnen Burgstraße/Ecke Krottorfer Straße versammelte der Heimatverein  zahlreiche Bürger und Mitglieder, um gemeinsam die Birke aufzustellen und den Wonnemonat willkommen zu heißen. Die Männer des MGV „Liedertafel 1842 Freudenberg“ sorgten mit Mai-Liedern und dem bekannten „Der Mai ist gekommen“ für die nötige Einstimmung zum Mitsingen. Nach der gelungenen Aufstellung des prächtigen Maibaumes folgten dann viele Flecker der Einladung in das benachbarte Domizil des Vereines an der Krottorfer Straße in die „Achenbach´schen Scheunen“ zum Umtrunk und gemütlichen Beisammensein.

160501almauftrieb3Lindenberg. Zum Wonnemonat mai meldete sich Petrus mit strahlendem Sonnenschein und fast akzeptablen Temperaturen, was auch die letzten Stubenhocker ins Freie trieb. In Lindenberg lockte der Heimatverein und die „Lendemer Jonge“ zur kollektiven Bergbesteigung. Mit einem eigens angefertigten Bergdiplom konnte die Erstbesteigung des „Groß-Glaesner“ (415 m über NN) bestätigt werden. Der Almauftrieb am Sonntagmorgen mit einigem Viehzeug wurde von zahlreichen Wanderern von den bereitgestellten Ruhbänken am Zelt verfolgt. Die Schafe von Arno Krämer freuten sich schon, nach dem langen Winter wieder ins Frei zu dürfen. Mit Bratkartoffeln und verschiedenen Leckereien  vom Grill wurden die herzhaften Gelüste zur Mittagszeit erfüllt, nicht ohne die passenden süßen Verführungen zum Nachtisch anzubieten. Die schöne Aussicht war von den Sitzbänken aus zu genießen, viele Kilometer weit konnten die Wanderer ins Siegerland blicken.

160501maimaedchen1Büschergrund. Die Maimädchen sind aus den meisten Städten schon lange verschwunden. Auf den Dörfern hält sich diese schöne Tradition aber nach wie vor. Dann klingelt es an der Haustür und eine Mädchengruppe, geschmückt mit bunten Bändern und Birkenkranz, singen das Lied, das auch die Erwachsenen vor vielen Jahrzehnten schon gesungen haben:" Der Mai ist gekommen, die Bäume schlagen aus..." Als Belohnung gibt es dann meistens eine kleine Anerkennung von den Zuhörern. Besonders beliebt ist diese alte Tradition in Büschergrund. Bereits einige Tage vorher hatten die älteren Mädchen Kränze aus bunten Bändern geflochten, die jedes Kind ins Haar gelegt bekam.

Freudenberg. Mit der Anschaffung einer neuen Drehleiter sowie eines Mittleren Löschfahrzeuges (MLF) ist die Feuerwehr in ihrer ehrenamtlichen Arbeit gestärkt worden. „Mit großer Freude übergebe ich heute die beiden Spezial-Fahrzeuge an die Kameradinnen und Kameraden unserer Freiwilligen Feuerwehr. Eine gute Ausrüstung ist Grundvoraussetzung, um Menschen im Notfall schnell und sicher zur Hilfe kommen zu können“, sagte Bürgermeisterin Nicole Reschke. Als sie am Freitagabend vor dem Feuerwehrgerätehaus am Marktplatz die neue Drehleiter für den ersten Zug und das Löschfahrzeug für die Löschgruppe Lindenberg übergab und offiziell in Dienst stellte.

160429comedy

Freudenberg. Kaffee und Kuchen garniert mit einer Extraportion Comedy gibt es am Muttertag, Sonntag, 8. Mai, ab 15 Uhr in der Villa Bubenzer. Das heimische Kabarett-Duo "Gretel & Toni" ist zu Gast und serviert den Gästen etwas zum Lachen. Der Eintritt kostet 12 Euro inklusive einem Stück Kuchen und einer Tasse Kaffee. Um Voranmeldung wird gebeten unter Tel. 0271/7032900, da nur begrenzt Sitzplätze vorhanden sind. Der Erlös der Veranstaltung wird laut Pressemitteilung an die Bürgerstiftung "Gut. Für Freudenberg" gespendet.

200809fischer


Kalteich Fensterbau


FotoExpress


sparkasse start


McPlay2

Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen