Freudenberg. Am Freitagnachmittag hatten die Alterskameraden der Freiwilligen Feuerwehr des Löschzugs Freudenberg ihren jährlichen Ausflug geplant und vollendet. In diesem Jahr war an Stelle einer Bus- oder Planwagenfahrt eine kurze aber schöne Wanderung geplant. Der fußläufige Ausflug führte die Senioren-Feuerwehrleute über den „Wasserstaaten“ Weg, am Freibad vorbei zum Vereinsheim bei den Tennisplätzen des TV Freudenberg.

Friesenhagen. Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen entstanden etwa 5.000 Euro Sachschaden. Ein 19-Jähriger hatte mit einem Kleintransporter die Landesstraße 278 aus Richtung Friesenhagen Krottorf kommend in Richtung Morsbach befahren. Ein vorausfahrender 44-Jähriger Fahrer eines Sattelzuges hatte aufgrund Gegenverkehrs seine Geschwindigkeit verringert. Der 19-Jährige erkannte die Situation nicht und fuhr ungebremst auf den Sattelzug auf. Nach ersten Erkenntnissen wurde niemand verletzt.

Freudenberg. Am späten Dienstagabend des 11. Juni kam es zu einer schweren Körperverletzung in der Inobhutnahme-Einrichtung der Evangelischen Jugendhilfe Friedenshort wurde gestern Abend angegriffen und mit einem Metallgegenstand geschlagen. Gegen 23:15 Uhr wurde eine 47-jährige Mitarbeiterin angegriffen und mit einem Metallgegenstand geschlagen. Die 47-jährige Angestellte erlitt erhebliche Verletzungen. Zwei jugendliche Tatverdächtige sind Bewohnerinnen der Einrichtung.

Freudenberg. In der Zeit von Freitagnachmittag bis Dienstagmorgen wurde Werkzeug von einer Baustelle gestohlen worden. Aus einem im Bau befindlichen Rohbau in der Bahnhofstraße stahlen Diebe mehrere Werkzeuge, unter anderem eine etwa 250 Kilogramm schwere Säge. Hinweise zu Tatverdächtigen nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0271-70990 entgegen.

Freudenberg. Getreu dem Motto „Tanzen macht Spaß und hält fit“ trafen sich nun im AWO-Familienzentrum „Kleeblatt Freudenberg“ Kinder und Senioren zum gemeinsamen Tanzen. Eine Kooperation des AWO-Familienzentrums mit dem Tagespflegezentrum Freudenberg und dem evangelischen Familienzentrum „Sternenzelt“ machte den Tanznachmittag möglich. Nach einem musikalischen Einstieg mit dem Akkordeon durch Doris Krenzer, Leiterin des „Kleeblatt Freudenberg“, übernahm Susanne Tuppeck, Inhaberin der „Tanzschule im Takt“ in Netphen-Dreis-Tiefenbach. Sie führte die Choreografien vor und nicht viel später forderten die Tanzpartner sich reihum auf, sodass viele Begegnungen entstehen konnten.


Kalteich Fensterbau


FotoExpress


sparkasse start


McPlay2

Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen