161202saengerFreudenberg. Dieser Andrang überraschte die 4Fachwerker: Die Ausstellungseröffnung zum Gedächtnis an den Siegerländer Maler Adolf Saenger zog eine große Vielzahl von Besuchern aus Nah und Fern in ihren Bann. Kuratorin Dr. Ingrid Leopold war es nicht nur gelungen, bei zahlreichen Leihgebern insgesamt 55 Gemälde und Zeichnungen des in Niederfielfen geborenen Künstlers zusammenzustellen. Für die Vernissage hatte sie auch passende Gesangstücke ausgewählt, vorgetragen von Marianne Dorndorf, die von Roland Jung an der Gitarre begleitet wurde. Lieder, die ebenso wie viele Saengers Motive die Landschaft beschreiben, oder italienische Texte, die die Kunstreisen Saengers nach Italien symbolisierten.

161202tischFreudenberg. Naturschutzrechtliche Bedenken und die kaum abzuschätzenden Kosten für dieses Projekt, Kriterien, auf die die Bürgerinitiative von Anfang an aufmerksam gemacht hat, haben wohl die Landesregierung in Düsseldorf dazu bewogen, die Planungen für die L 565 (neu) endgültig im Reißwolf verschwinden zu lassen. Auch im Leitbild der Stadt Freudenberg taucht einst als Umgehungsstraße geplante Trasse nicht mehr auf. "Die irreparable Zerstörung von Natur und Landschaft durch vier Brücken und Geländeeinschnitte von 30 Metern und die damit verbundene Einschränkung der Lebensqualität bleibt den Bürgern der Stadtteile Dirlenbach, Niederndorf, Heuslingen, Oberfischbach und Heisberg somit erspart", heißt es in einer Pressemitteilung der Bürgerinitiative.

Freudenberg. „Es ist ein wichtiges Signal für die Stadt und die Dörfer“, kommentiert CDU-Fraktionsvorsitzender Alexander Held die Entscheidung des Rates, im kommenden Jahr für die Aufstellung eines Integrierten Kommunalen Entwicklungskonzeptes, kurz IKEK, 23.000 Euro im Haushalt bereitzustellen. Außerdem sollen für die Umsetzung von Maßnahmen aus den Dorfinnenentwicklungskonzepten (DIEK) in Hohenhain und Oberfischbach die erforderlichen 32.000 Euro eingeplant werden. „Ohne den Haushaltsplanungen vorweggreifen zu wollen, wird sich die CDU-Fraktion dafür aussprechen“, so Held weiter. CDU-Stadtverordneter Martin Breloer, selbst in Niederndorf ehrenamtlich für die Weiterentwicklung des Stadtteils aktiv, freut sich über den Beschluss: „Das ist ein guter Tag“.

Düsseldorf/Niederndorf. Fast hundert Unternehmen aus verschiedenen Branchen der nordrhein-westfälischen Ernährungswirtschaft sind von Landwirtschaftsminister Johannes Remmel mit dem „Landesehrenpreis für Lebensmittel NRW 2016“ ausgezeichnet worden. „Der Landesehrenpreis zollt den Unternehmen Anerkennung, die sich in Nordrhein-Westfalen besonders im Bereich der Lebensmittel und Ernährung engagieren und sich aktiv gesellschaftlichen Forderungen stellen“, erklärte Landwirtschafts- und Verbraucherschutzminister Johannes Remmel.

Freudenberg. Die Haushaltsdisziplin beibehalten und gleichzeitig dem Sanierungsstau entgegenwirken: Diesen gesunden Mittelweg gehen Freudenbergs Bürgermeisterin Nicole Reschke und Kämmerin Susanne Neumann in den kommenden Jahren. Gestern leiteten sie dem Rat den Haushaltsplanentwurf 2017 zu. „Das Haushaltswerk orientiert sich zum einen an unseren strategischen Zielen im Leitbild, zum anderen an der Maßgabe, im Jahr 2020 den Haushaltsausgleich zu erzielen.

181205klaas pitsch fibu

180207vwschneider

 


Kalteich Fensterbau


FotoExpress


sparkasse start


McPlay2

Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen