160325a

Freudenberg. Noch vor Ostern kam das dickste Osterei für die Feuerwehrleute der Stadt Freudenberg an. Bereits am Gründonnerstag konnten sich die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr über das neueste Fahrzeug im Fuhrpark freuen. Das Flaggschiff der Feuerwehrautos ist die Drehleiter mit dem Baujahr 2016. Eine Abordnung der Flecker Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner hatten sich auf der Wilhelmshöhe in Stellung gebracht um „Die Neue“ an der Autobahnabfahrt in Empfang zu nehmen.

160325bSymbolträchtig folgte die Fahrzeugaufstellung der Einsatzordnung: Vorweg das Einsatzleitfahrzeug, gefolgte von der alten Drehleiter in deren Schlepptau das moderne Flaggschiffe erstmalig zum Feuerwehrgerätehaus gebracht wurde. Die funkelnagelneue Drehleiter im Wert von 580.000 Euro entspricht der neuesten Technik, und hat den großen Vorteil, von nur einem Feuerwehrretter fast dreimal schneller, als die Alte in den Einsatz gebracht werden zu können. 160329xDer Arbeitskorb wird nur noch durch einen Knopfdruck zum besteigen fertig gemacht und kann sofort ausgefahren werden. Das neue Rettungsgerät ist in der Lage bis zu einer Arbeitshöhe von 32 Meter ausgefahren zu werden, und erfüllt somit alle Voraussetzungen, die für die Stadt Freudenberg zur Menschrettung vorgesehen sind.

„Ich habe vor 26 Jahren unsere alte Drehleiter geholt, und bin nun wieder dabei wenn die neue kommt“, freut sich Feuerwehrmann Thomas Siebel, einer der Fahrer mit der Lizenz für das mächtig Feuerwehrauto. Stadtbrandmeister Uwe Saßmannshausen und eine Delegation waren bis nach Ulm gefahren um dort die neue Drehleiter in Empfang zu nehmen, und in die neue Heimat zu bringen. Voll des Lobes ist 160329yFeuerwehrchef Saßmannshausen nach seinen ersten Kilometern mit der neuen „roten Diva“. „Nur über eine Anschaffung muss ich noch mit unserer Bürgermeisterin verhandel: Das Navigationsgerät muss schnellsten ausgetauscht werden!“

160329zMit einer kleinen Grillparty feierten die Flecker die Drehleiter, was sich in den heimischen Feuerwehrkreisen schnell herum sprach. So wurde die neue Drehleiter schon von vielen am Gerätehaus bestaunt und auch mal angefasst. Die richtige offizielle in Dienststellung wird noch einige Tage auf sich warten lassen, dann wird auch die Bevölkerung eingeladen dabei zu sein. Eine riesige Sahnetorte bekamen die Flecker von einer Feuerwehr-Mutter gebacken und geschenkt, natürlich mit einem Foto der jetzt alten Drehleiter drauf.

Fotos: Henning Prill     

200809fischer


Kalteich Fensterbau


FotoExpress


sparkasse start


McPlay2

Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen