Kontakt zur Redaktion: E-Mail: info@freudenberg-online.de | Tel.: 0170/7742312

Esso Station Falk

Freudenberg. Ein kleines Zeichen von Zuversicht setzen in Zeiten der Pandemie – Die „Na und“-Gruppe des AWO Ortsvereins Freudenberg möchte mit ihrem „Hoffnungsschimmer“-Projekt insbesondere Kindern, die seit Monaten sehr viel entbehren müssen, neuen Mut und Energie mit auf den Weg geben. Wer nun in den nächsten Tagen am Tunnel des Rad- und Wanderwegs in der Gambach Richtung Hohenhain spazieren geht, den erwartet eine bunte Überraschung: Um die 40 gerahmte Bilder wurden an den Bäumen entlang des Weges aufgehängt, gemalt von den Kindern der AWO „Na und“-Gruppe, der AWO-Handicap-Gruppe, Schülern der Hans-Reinhardt-Schule sowie Kindergartenkindern, Grundschülern und Gesamtschülern aus Freudenberg.

210205awo2 grossAuf den Bildern haben sie ihre Wünsche verewigt, Dinge, die sie während der einschränkenden Pandemie vermissen und die hoffentlich bald wieder möglich sein werden, wie zum Beispiel der Besuch im Sportverein, Klassenfahrten oder das unbeschwerte Spielen mit Freuden.

Unter der Leitung von Bettina Schomers hat die „Na und“-Gruppe für Kinder mit Behinderung und deren Eltern das inklusive Projekt engagiert koordiniert und kreativ umgesetzt, auch mit dem Ziel noch weitere Kinder aktiv einzubinden. Auf dem „Hoffnungsschimmer-Weg“ haben sie nämlich die Möglichkeit, ihre eigenen Wünsche niederzuschreiben und neben die Bilder an die Bäume zu hängen.

Freudenbergs Bürgermeisterin Nicole Reschke besprach nun vor Ort die letzten Details der Umsetzung mit Bettina Schomers, lobte den großartigen Einsatz der Initiatorinnen und Mitwirkenden und zeigte sich gerührt und begeistert. „Dies ist das beste Beispiel für ein gelungenes Inklusionsprojekt. Viele Menschen sind auf diesem Weg unterwegs, werden die Gedanken der Künstlerinnen und Künstler teilen oder ihre ganz eigenen Erfahrungen reflektieren“, so Reschke.

Aktuelle Termine

Mär
4

04.03.2021 17:30 - 19:30

Mär
13

13.03.2021 10:00 - 16:00

 210301baeumer klein


 

 2021 Containerdienst2


 

210111mcs


 

Lea Klein 02 21


 

180207vwschneider


 

  • März-Backtag in Niederndorf fällt aus

    Niederndorf. Am ersten Donnerstag im März wird in Niederndorf traditionell die Backes-Saison mit Schanzenbrot und Bäckel aus dem Holzbackofen eröffnet. In diesem Jahr muss dieser Termin leider aus bekannten Gründen ausfallen. Die Hobbybäcker des VzEE Niederndorf hoffen, dass das Infektionsgeschehen im Kreisgebiet den geplanten Backtag am 1. April wieder zulässt.

     
  • Weltgebetstag nur im TV

    Freudenberg. Der diesjährige ökumenische Weltgebetstag wird dieses Jahr nicht, wie gewohnt, in Freudenberg stattfinden. Alternativ kann der Gottesdienst, am Freitag, 5. März, um 19.00, auf dem Fernsehsender Bibel-TV eingeschaltet werden.

     

Corona aktuell

Corona Button

Daten vom 03.03.2021

Neu gemeldete Infektionen Kreisgebiet: 41

Als genesen entlassen: 44

Freudenberg (neu erkrankt/genesen): 2/0

Aktuell Erkrankte im Kreisgebiet: 343

Aktuell Erkrankte in Freudenberg: 10

7-Tages-Inzidenz: 72,2


 

200809fischer


Slusalek


Kalteich Fensterbau


McPlay2

201126bikestore


sparkasse start



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen