Freudenberg.  Alle Jahre wieder steht nach dem Weihnachtsfest der Jahreswechsel im Kalender. Für Pyrotechniker Thomas Fischer ist derzeit allerdings praktisch nichts wie in all den Jahren zuvor. Die Corona-Schutzverordnung, das Verkaufsverbot von Feuerwerkskörpern und die fast täglich neuen Informationen rund um das Thema sorgen dafür, dass das Telefon am Hausplatz 22 derzeit kaum still steht. "Richtig ist, dass der Verkauf von Feuerwerksartikeln der so genannten Kategorie 2 verboten ist", klärt Thomas Fischer, der mit seinem Unternehmen dieses Jahr sein 20-jähriges Jubiläum feiert, auf. Ein Feuerwerk der Klasse 2 ist ein Feuerwerk, wie es üblicherweise in der Silvesternacht von jeder Person, die mindestens 18 Jahre alt ist, abgebrannt werden darf. Gestattet ist dagegen nach aktueller Rechtslage der Verkauf von Feuerwerksartikeln der Kategorie F1 (Kleinstfeuerwerk) und T1. Dazu zählen unter anderen Knallererbsen, Partyknaller, Bodenwirbel, Tischfeuerwerk, Eisfontänen, Wunderkerze usw.sowie pyrotechnische Gegenstände, die eine geringe Gefahr darstellen und das ganze Jahr über verkauft werden dürfen.

Für Thomas Fischer und sein Team derzeit eine logistische Herausforderung. Die vor dem Inkrafttreten der Coronaschutzverordnung eingeganenen Bestellungen mussten größtenteils storniert werden. Zahlreiche Kunden rufen derzeit verunsichert an und erkundigen sich nach dem Stand ihrer Bestellung. Aber: "Verbot ist Verbot - auch uns sind die Hände gebunden und wir werden uns ausnahmslos an die rechtlichen Bestimmungen halten", stellt Thomas Fischer klar. Erst am Dienstag holte er noch weitere Artikel beim Großlieferanten in Wuppertal ab, um bestens auf die Wünsche seiner Kunden vorbereitet zu sein. Gleichzeitig wurde der firmeneigene Online-Shop (http://www.fischer-pyrotechnik.de) aktualisiert. "Alles war dort angeboten wird, darf auch verkauft und in der Silvesternacht abgebrannt werden", erläutert Fischer. Wichtig allerdings: "Jeder, der bei uns im Shop bestellt, kann seine Artikel  zu folgenden Zeiten an unserer Abholstation auf dem Firmengelände (Am Hausplatz 22) abholen: 29. und 30. Dezember jeweils von 8 bis 20 und am Silvestertag von 8 bis 18 Uhr." Den sonst üblichen freien Verkauf zwischen Weihnachten und Silvester wird es in diesem Jahr nicht geben. Halten sich alle Beteiligten an die Regeln, so Fischer, dürfen sich die Freudenberger sogar in dieser ungewöhnlichen und merkwürdigen Zeit auf einen stimmungsvollen Jahreswechsel freuen.

 

Corona aktuell

Corona Button

Daten vom 22.01.2021

Neu gemeldete Infektionen Kreisgebiet: 34

Als genesen entlassen: 6

Freudenberg (neu erkrankt/genesen): 1/1

Aktuell Erkrankte im Kreisgebiet: 641

Aktuell Erkrankte in Freudenberg: 20

7-Tages-Inzidenz: 98,9


 

200809fischer


Slusalek


Kalteich Fensterbau


McPlay2

201126bikestore


sparkasse start


FotoExpress



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen