Freudenberg. Am 1. Dezember wurde das Gebäude Asdorfer Straße 55 von einem großen Feuer schwer beschädigt. Ausgehend von den Räumen der Musikfabrik wurden gleich drei Geschäfte von der Feuerfront getroffen. Die Räumlichkeiten der Musikfabrik wurden von den Flammen total vernichtet, das Büro der Firma WSK Käckermann wurde ebenfalls schwer beschädigt und einen sehr großen Schaden musste die Firma des Gastro-Experte Stephan Roth erfahren.

Der Getränkemarkt und Großhandel Roth wurde ordnungsbehördlich geschlossen und darf auch im Moment nicht mehr geöffnet werden. „Das Haus und die Gebäudestruktur ist sehr stark in Mitleidenschaft gezogen und muss vor einer Wiedereröffnung komplett durchsaniert werden“, so Stephan Roth auf Anfrage. Als sich schließlich herausstellte, dass die Wiedereröffnung an dieser Stelle nicht in kürzester Zeit wieder möglich ist, wurde umgehend nach brauchbaren Alternativen gesucht.

Eine Sanierung und Wiederherstellung von Getränke Roth an der Asdorfer Straße in der Südstadt wird nach einer sportlichen Schätzung etwa sechs bis elf Monate dauern, so Stephan Roth. Nach der Suche zu Alternativen und Möglichkeiten aus dem Freundes- und Bekanntenkreis kam eine Idee in die Favoritenauswahl: Das Gelände der ehemaligen Firma Horchler an der Olper Straße 11, gegenüber der BFT-Tankstelle; hier wird an einer Herrichtung zum Getränkehandel mit Hochdruck gearbeitet. Die Mitarbeiter des Getränkehandels können auf eine breite und wohlwollenden Unterstützung durch die beteiligten Institutionen, Behörden und Gewerke hoffen, so dass alle Entscheidungsträger zügige Bearbeitung signalisiert haben.   

Vor Weihnachten wird es wohl nicht richtig gelingen, den Betrieb aufzunehmen, aber schon in der ersten Neujahrswoche soll es am Ausweichstandort weitergehen. „Wir weisen natürlich niemanden ab, so werden wir auch versuchen, schon jetzt die meisten Kundenwünsche zu erfüllen,“ so Roth. Telefon 02734/7037.

Foto: Privat

 

Corona aktuell

Corona Button

Daten vom 16.01.2021

Neu gemeldete Infektionen Kreisgebiet: 41

Als genesen entlassen: 87

Freudenberg (neu erkrankt/genesen): 1/3

Aktuell Erkrankte im Kreisgebiet: 664

Aktuell Erkrankte in Freudenberg: 21

7-Tages-Inzidenz: 129,6


 

200809fischer


Slusalek


Kalteich Fensterbau


McPlay2

201126bikestore


sparkasse start


FotoExpress



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen