Freudenberg. Hitze und Trockenheit, Starkniederschläge mit Sturm, Hagel und Hochwasser – die Auswirkungen des Klimawandels sind nicht mehr zu übersehen. Ob Hauseigentümer oder Unternehmer, Jugendlicher oder Senior, Pendler, Hausmeister oder Vereinsmitglied, jeder spürt die Auswirkungen des Klimawandels, hat aber selbst auch durch seine Lebensweise tagtäglich Einfluss auf die Energie- und CO2-Bilanz unseres Planeten.

Auch in diesem Jahr hat die Stadt Freudenberg gemeinsam mit dem Energieversorger Westenergie AG (vormals innogy SE) den Klimaschutzpreis ausgeschrieben. Seit 1995 konnte die Westenergie AG gemeinsam mit den Partnerkommunen bereits mehr als 7.000 Projekte mit dem Klimaschutzpreis auszeichnen. Der Preis wird gemeinsam mit den Kommunen ausgelobt und von einer Jury aus Vertretern der Kommune und von Westenergie ermittelt. In diesem Jahr werden Projekte mit insgesamt 1.000,- € honoriert, die zum Umwelt- und Klimaschutz beitragen, der Allgemeinheit zugutekommen sowie öffentlich zugänglich/nutzbar sind. Zusätzlich hat die Stadt Freudenberg für dieses Jahr weitere 2.000,- € zur Verfügung gestellt. Ein Teilbetrag in Höhe von 1.000,- € steht für die Ehrung von weiteren Klimaschutzprojekten zur Verfügung. Der zweite Teilbetrag von 1.000,- € honoriert Ideen, die einen wesentlichen Beitrag zur Realisierung der Klimaschutzziele der Stadt Freudenberg leisten werden.

Im Herbst dieses Jahres konnte der Klimaschutzpreis an insgesamt sieben Preisträger vergeben werden. Bürgermeisterin Nicole Reschke und Achim Loos, Vertreter des Energieversorgungsunternehmens Westenergie, waren sich einig: Mit dem Klimaschutzpreis fördern und wertschätzen wir Bewusstsein und Engagement von Bürgerinnen und Bürgern. Gemeinsam wollen wir vor Ort dafür werben, sich ebenfalls für den Umweltschutz stark zu machen. Wir freuen uns jedes Jahr über die tollen Ideen und Projekte, die in Freudenberg umgesetzt werden. Denn jeder Einzelne kann das Klima schützen und dafür sorgen, dass weniger Treibhausgasemissionen produziert werden.

Klimaschutzpreise aus der Kategorie „Schulen“ gehen an die Grundschulen Alchen und Oberfischbach. Ein Preisgeld von 550,- € erhält die Grundschule Alchen für ihr Projekt „Mülltrennung/Kompostieren“, bei dem neben der Vermittlung des Lehrstoffes auch der Bau eines Hochbeetes sowie Komposters Gegenstand des Unterrichts war. Die Grundschule in Oberfischbach wird mit einem Preisgeld von 450,- € honoriert. Diese haben im Rahmen ihrer „Wald-Aufräum-Aktion“ den Wald in ihrer Ortschaft von Müll und Unrat befreit und den Kindern entsprechenden Lehrinhalt vermittelt.

Aus der Kategorie „Private“ erhalten drei Bewerber ein Preisgeld von jeweils 350,- €. Neben der Modernisierung eines Wohnhauses standen die Realisierung von Photovoltaikanlagen und einer Wallbox für E-Autos, das Umstellen der Beleuchtung auf LED sowie das Anpflanzen von insektenfreundlichen Pflanzen im Vordergrund.

Aus der Kategorie „Ideenwettbewerb“ geht ein Teil des Klimaschutzpreises in Höhe von 550,- € an den Gesangverein Sangeslust Niederndorf e.V. Der Verein realisiert auf dem Dach des Sängerheimes eine Photovoltaikanlage in Verbindung mit einer öffentlich nutzbaren Ladesäule. Weitere 400,- € gehen an die Grimm/Lentrup GbR, die neben einem sehr hohen energetischen Standard in ihrem Neubau mit insgesamt 10 Wohneinheiten eine Photovoltaikanlage auf dem Dach sowie eine öffentliche Ladesäule realisiert. Des Weiteren wird ein E-Auto angeschafft, welches mittels „Carsharing-System“ innerhalb der Hausgemeinschaft vermietet werden soll.

 

Corona aktuell

Corona Button

Daten vom 16.01.2021

Neu gemeldete Infektionen Kreisgebiet: 41

Als genesen entlassen: 87

Freudenberg (neu erkrankt/genesen): 1/3

Aktuell Erkrankte im Kreisgebiet: 664

Aktuell Erkrankte in Freudenberg: 21

7-Tages-Inzidenz: 129,6


 

200809fischer


Slusalek


Kalteich Fensterbau


McPlay2

201126bikestore


sparkasse start


FotoExpress



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen