Freudenberg. Auch in diesem Jahr hat die Stadt Freudenberg zusammen mit dem Energieversorger innogy SE den Klimaschutzpreis ausgeschrieben, der mit insgesamt 3000 Euro dotiert ist. Die Klimaschutzpreise aus der Kategorie „Schulen“ gehen an die Grundschulen Alchen und Oberfischbach. 550 Euro erhält die Grundschule Alchen für ihr Projekt „Mülltrennung/Kompostieren“, bei dem neben der Vermittlung des Lehrstoffes auch der Bau eines Hochbeetes sowie Komposters Gegenstand des Unterrichtes war. Die Grundschule in Oberfischbach wird mit einem Preisgeld von 450 Euro honoriert. Die Schülerinnen und Schüler haben im Rahmen ihrer „Wald-Aufräum-Aktion“ den Wald in ihrer Ortschaft von Müll und Unrat befreit und die Lehrkräfte den Kindern entsprechenden Lehrinhalt vermittelt.

Aus der Kategorie „Private“ erhalten drei Bewerber ein Preisgeld von jeweils 350 Euro. Honoriert wurden hier u.a. die Modernisierung eines Einfamilienhauses mit insektenfreundlichen Pflanzen im Garten, der Einbau einer energieeffiziente Heizungsanlage sowie die Umgestaltung eines Privatgrundstücks mit naturnahen Pflanzen und die Errichtung einer Photovoltaik-Anlage.

Aus der Kategorie „Ideenwettbewerb“ geht ein Teil des Preisgeldes in Höhe von 550 Euro an den Gesangsverein Sangeslust Niederndorf e.V. Der Verein realisiert auf dem Dach des Sängerheimes eine Photovoltaikanlage in Verbindung mit einer Ladesäule für zwei E-Autos, die öffentlich genutzt werden kann. Ein weiterer Teil des Klimaschutzpreises geht an die Grimm/Lentrup GbR, die neben einem sehr hohen energetischen Standard in ihrem Neubau mit insgesamt zehn Einheiten eine Photovoltaikanlage auf dem Dach sowie eine öffentliche Ladesäule realisieren. Des Weiteren wird ein E-Auto angeschafft, welches mittels „Carsha-ring-System“ innerhalb der Hausgemeinschaft vermietet werden soll. Hierfür erhält der Be-werber ein Preisgeld in Höhe von 400 Euro.

Corona aktuell

Corona Button

Daten vom 16.01.2021

Neu gemeldete Infektionen Kreisgebiet: 41

Als genesen entlassen: 87

Freudenberg (neu erkrankt/genesen): 1/3

Aktuell Erkrankte im Kreisgebiet: 664

Aktuell Erkrankte in Freudenberg: 21

7-Tages-Inzidenz: 129,6


 

200809fischer


Slusalek


Kalteich Fensterbau


McPlay2

201126bikestore


sparkasse start


FotoExpress



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen