Alchen. Eigentlich wollte die Alcher Turngemeinschaft Ende des Jahres noch einmal richtig durchstarten und ihr Sportangebot, unter Beachtung eines durchdachten Hygienekonzeptes, weiter aufstocken. Durch den Teillockdown und der damit verbundenen Pflicht zur Niederlegung des Sportbetriebs musste dieses Vorhaben jedoch auf unbestimmte Zeit verschoben werden.

Wie viele Instanzen, stand daher auch der Alcher Verein erneut vor der großen Frage „Wie geht es weiter?“ Für Vereinsvorsitzende, Susanne Fuchs, war sehr schnell klar „Wir möchten mit unseren Mitgliedern in Kontakt bleiben und sie, trotz Distanzauflagen, mit unserem Angebot versorgen. Das „Miteinander“ wird im Verein bereits über Jahrzehnte großgeschrieben, was sich nicht zuletzt auch in unserem Vereinsnamen, Alcher Turngemeinschaft, wiederspiegelt.“

Das ‚moderne In-Kontakt-Bleiben` ist für den Verein kein Neuland. Neben einer Homepage werden auch Facebook und Instagram zum Verbreiten von Infos und Neuigkeiten genutzt. Jedoch stach die TG Alchen bereits während des ersten Lockdowns im Frühjahr mit einem besonderen Angebot heraus. Denn schon kurz nach dem Lock down- Beschluss im März veröffentlichte der Verein eigens gedrehte Sportvideos via YouTube. Schnell sprachen sich die persönlich gestalteten Wohnzimmer- Workout herum und fanden, nicht nur bei den Vereinsmitgliedern, großen Anklang.

Zu Beginn erfolgten die Postings noch über den YouTube Kanal von Übungsleiterin Sonja Issing. Mittlerweile kann der Verein sogar mit einem eigenen YouTube Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7ujiiIoJam3sAdybLJC-NQ (YouTube/Alcher Turngemeinschaft e.V.) aufwarten. Die Videos reichen von Bewegungsgeschichten für Kinder, über verschiedene Fitnessbereiche bis hin zu Karateunterricht und können ohne Beschränkung jederzeit kostenfrei aufgerufen werden. Unterstützt wird der Verein von der Firma Maribello Veranstaltungstechnik & Entertainment, durch deren Equipment und Knowhow ein gutes Maß an Professionalität erreicht wird.

 

Corona aktuell

Corona Button

Daten vom 19.01.2021

Neu gemeldete Infektionen Kreisgebiet: 43

Als genesen entlassen: 53

Freudenberg (neu erkrankt/genesen): 2/2

Aktuell Erkrankte im Kreisgebiet: 590

Aktuell Erkrankte in Freudenberg: 19

7-Tages-Inzidenz: 135,4


 

200809fischer


Slusalek


Kalteich Fensterbau


McPlay2

201126bikestore


sparkasse start


FotoExpress



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen