Freudenberg. Einige neue Bezirksbeamte komplettieren seit Anfang September den Bezirksdienst der heimischen Polizei, so auch in Freudenberg. "Nur eine bürgernahe Polizei kann beidseitiges Vertrauen wecken und zu einem guten Miteinander führen", so heißt es bei der Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein. Als kompetente Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger, die Institutionen, Verbände sowie Behörden, Schulen und Vereine innerhalb ihres Bezirks. Einmal mehr halten sie den vertrauensvollen Kontakt zum Bürger, auch im unmittelbaren und direkten Gespräch, und sorgen in ihrem jeweiligen Bezirk für Sicherheit vor Ort."

Mit den Polizeihauptkommissaren Jochen Gerold und Holger Trogisch Manfred bekommen die Freudenberger ein sehr kompetentes und bürgernahes Polizisten-Duo, die „neuen“ sind Ansprechpartner für alle Flecker und die Orte des Stadtgebietes.

So stellen sich die neuen Freudenberger Polizeibeamten vor:

Der Polizeihauptkommissar Jochen Gerold ist 50 Jahre alt und verheiratet. Zu seinen Familienfeiern sind natürlich seine Ehefrau und vier Söhne eingeladen. PHK Gerold wohnt in Freudenberg, er ist seit 1987 Polizeibeamter und machte seine Ausbildung in Wuppertal, wonach in den 90er Jahren der Dienst in der 18. Einsatzhundertschaft in Brühl folgte. Weiter ging es in der Einsatzhundertschaft Köln. Ab 1998 ging es in den Oberbergischen Kreis weiter wo er auch als Provida-Kradfahrer im Wach und Wechseldienst tätig war. Ab 2009 versah er seinen Dienst in der Einsatzleitstelle Siegen, bis es zum Bezirksdienst nach Freudenberg ging.

Der 56-jährige Polizeihauptkommissar Holger Trogisch ist ebenfalls verheiratet, auch er wohnt in Freudenberg. Zu seinen ganz privaten Geburtstagsfeiern kommen neben seiner Frau auch drei Söhne, schon erwachsen sind die Söhne immer noch gern zuhause. Der PHK Trogisch ist seit 1985 Polizeibeamter und startete seine Ausbildung in Brühl. Schon 1988 begann der Dienst in der Einsatzhundertschaft Brühl wonach sich in den 90er Jahren eine fünf Jährige Station auf der Flughafenwache Köln/Bonn anschloss. Im Jahr 1995 ging es dann zurück in die Heimat, es folgte der Dienst im Kreis Siegen-Wittgenstein bis es dann im September 2020 in den Bezirksdienst nach Freudenberg ging.

Die umfassenden Aufgaben der Bezirksbeamten haben ein breites Tätigkeitsspektrum. Sie sind erkennbare Ansprechpartner in ihrer Region, sie identifizieren Gefahrenstellen, unterstützen bei Kriminalitätsermittlungen und der Verkehrssicherheitsarbeit und sie kümmern sich um vielfältige gesellschaftliche und soziale Belange im Rahmen bestehender Netzwerke. Bezirksbeamte vor Ort stehen für gelebte Polizeiarbeit.

Foto: Henning Prill  - v.l. PHK Jochen Gerold und PHK Holger Trogisch

 

200809fischer


Kalteich Fensterbau


FotoExpress


sparkasse start


McPlay2

Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen