Freudenberg. Trotz der Unterstützung von Bund, Land und anderen Institutionen sind noch mindestens100.000 Euro erforderlich, um alle notwendigen Maßnahmen zur Sanierung der historischen Ev. Kirche in Freudenberg, deren Bau 1601 begonnen wurde, finanzieren zu können. An einer der alten Holzstützen des Dachtragwerkes hat Pfarrer Ijewski Markierungen angebracht zur Demonstration des Spendenerfolgs. Dieser Tage übergab Wolfgang Decker als amtierender Präsident des Lions Clubs Freudenberg eine Spende in Höhe von 2.500 Euro. Für den Pastor die Möglichkeit, eine neue Markierung in entsprechender Höhenlage anzubringen.

Der Lions Club Freudenberg möchte sich mit dieser Spende auch für die langjährige Gastfreundschaft der Kirchengemeinde für die Durchführung des traditionellen Adventskonzertes der Lions bedanken. Die Spende ist ein Anteil des Überschusses aus der gemeinsamen Adventskalenderaktion 2019 der Lions Clubs Freudenberg und Siegen. Beide Clubs sind zur Zeit mit großer Energie bei den Vorbereitungen für den diesjährigen Adventskalender. Sie hoffen auf einen guten Erfolg, damit gerade in Corona-Zeiten wieder einige Spenden verteilt werden können.

Foto links Lions-Präsident Wolfgang Decker und rechts Pastor Thomas Ijewski.

 

200809fischer


Kalteich Fensterbau


FotoExpress


sparkasse start


McPlay2

Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen