Freudenberg.  Im Gambachtal Freibad gab es am Donnerstagabend ein Wiedersehen mit dem „Rudel“ kommen. Das Sportevent „Rudelturnen“ war im Rahmen der Kreistour erneut in Freudenberg. An einem der heißesten Tage des Jahres traf sich die Aktivelite auf der Wiesenfläche des Flecker Bades. Anders als im Vorjahr stand der Kurpark wegen umfangreicher Umgestaltungen als Turnfläche nicht zur Verfügung.

In Corona-Zeiten werden die Rudel-Sporteinheiten in der größten "Freiluftturnhalle Südwestfalens“ mit mehr Abstand durchgeführt und sehr dankbar angenommen. „Abstand halten und Sicherheit im Training sind uns sehr wichtig, und darauf achten wir in diesem Jahr auch besonders streng. Genauso wichtig ist aber, dass wir uns den Spaß an Gemeinschaft, Sport und Leben nicht nehmen lassen“, betont Guido Müller, der zusammen mit Christian Klein und Ideengeber Stefan Fuckert dieses Fitness- und Trainingsevent organisiert.

Um 18 Uhr war der tägliche Schwimm- und Badebetrieb für die Besucher beendet, so dass die Aktivitäten auf die großflächigen Liegewiesen verlegt werden konnten. Wollig warm startet das einstündige Workout mit Trainerin Sonja Ising von der Alcher Turngemeinschaft (ATG). Ein "buntes und spaßiges“ Sommerworkout wurde als persönliches Feuerwerk für jeden einzelnen abgefeuert.

So war die Veranstalter bitte um das Tragen von farbenfroher Sportkleidung, gerne auch von Schweißbändern, Stulpen und ähnlichen Accessoires, inklusive Sonnenbrillen und Halstuch eine gern zu erfüllende Vorgabe.

Das gemeinschaftliche Sportereignis ließ sich auch Freudenbergs First Lady Nicole Reschke nicht entgehen, im sportlichen Dress zeigte sie, wie im Rathaus, viel Beweglichkeit in der Sache.

Die Krombacher Brauerei stellte alkoholfreie Freigetränke zur Verfügung und DJ Maribello tat ein übriges um den Sportlern mit der richtigen Musik einheizen und zusätzliche Hilfestellung beim Training bieten. Wichtig ist dem Rudelturn-Team, dass vor allem auch Vereine aus Freudenberg und Umgebung das Training nutzen, um sich untereinander kennenzulernen und zu vernetzen. Dass kostenfreie Event wurde durch verschiedene Sponsoren möglich gemacht. Neben dem Kreis Siegen-Wittgenstein sind das der heimische Fensterhersteller GAYKO und natürlich die Stadt Freudenberg. Veranstalter war der Kreissportbund Siegen-Wittgenstein.

Foto: Henning Prill

 

200809fischer


Kalteich Fensterbau


FotoExpress


sparkasse start


McPlay2

Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen