Freudenberg/Büschergrund.  Pünktlich zum Schulbeginn ist der barrierefreie Ausbau von zwei großen zentralen Bushaltestellen fertig geworden. Da verdienen die Mitarbeiter der ausführenden Bauunternehmen aber mal ein Lob, hatten sie doch die Sommerferien für den Umbau der Bushaltestellen als Terminvorgabe eingehalten.

In den Sommerferien 2020 wurden mit den Fördergeldern des Landes die Haltestellen „Freudenberg Mórer Platz“ und „Büschergrund Schulzentrum“ neugestaltet. Bereits zuvor wurde die Haltestelle „Lindenberg Ort“ in Fahrtrichtung Freudenberg ebenfalls barrierefrei umgebaut.

Am 6. Juni 2019 hatte Bürgermeisterin Nicole Reschke von Verkehrsminister Hendrik Wüst MdL einen Förderbescheid in Höhe von 451.000 € für den barrierefreien Umbau von vier Bushaltestellen im Freudenberger Stadtgebiet bekommen.

Die Haltestellen „Büschergrund Schulzentrum“ und „Lindenberg Ort“ wurden mit Buskapsteinen versehen, die den Nutzern des Öffentlichen Personennahverkehrs einen fast ebenerdigen Ein- und Ausstieg ermöglichen. Insbesondere Menschen mit Rollstuhl, Rollator oder Kinderwagen wird so das Ein- und Aussteigen erleichtert. Des Weiteren wurden alle drei Bushaltestellen mit taktilen Elementen ausgestattet, die es Menschen mit Sehbehinderung ermöglicht, sich an den Haltestellen zurechtzufinden. In Kürze wird mit Mitteln aus dem zuvor genannten Förderbescheid noch die Haltestelle „Lindenberg Ort“, Fahrtrichtung Siegen, an ihrem neuen Standort barrierefrei angelegt.

 

200809fischer


Kalteich Fensterbau


FotoExpress


sparkasse start


McPlay2

Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen