Freudenberg/Kreis.  Hand in Hand zu jeder Zeit!  Unter diesem Motto hat das Leitungsteam der Kinderfeuerwehren im Kreis Siegen-Wittgenstein auch in der Corona-Ausnahmezeit den Kontakt zu den Feuerwehrkindern im Kreisgebiet aufrechterhalten. Die Verbote, regelmäßige Übungsstunden durchzuführen und das Absagen sämtlicher Gruppentreffen und Veranstaltungen in der Pandemiezeit, haben neben den aktiven Einsatzeinheiten und der Jugendfeuerwehr der 11 Städte und Gemeinden des Kreises, natürlich auch die Kinderfeuerwehren zunächst einmal ziemlich kalt erwischt.

Um den kleinsten – oder besser – jüngsten Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmännern die Wartezeit ohne die Freundinnen und Freunde in der Feuerwehr, ohne die engagierten Betreuerinnen und Betreuer für die Ausbildungen und ohne das Lernen, wie Feuerwehr geht mit viel Spiel und Spaß, zu verkürzen, haben sich die Kreis-Kinderfeuerwehr-Wartin Christine Domnick und ihre Stellvertreter, Dominik Künkel, Sarah Kaiser und Alina Münker etwas ganz Besonderes ausgedacht.

Nach einer raschen und kreativen Planungsphase und mit der Rückendeckung durch Kreisbrandmeister Bernd Schneider und den Kreisfeuerwehrverband Siegen-Wittgenstein e.V. wurden professionelle Arbeitsmappen erstellt, und diese durch die fast 200 Betreuerinnen und Betreuer an die rund 700 Kiddies in den 35 Kinderfeuerwehren des Kreisgebietes verteilt.

In diesen Mappen wurde den Kindern ein Aufgabenpaket mit allen Themenbereichen übergeben, die sonst üblicherweise auch in den Übungsdiensten der Kinderfeuerwehr vorkommen. Ihnen wurde also die „(Kinder-)Feuerwehr nach Hause gebracht“, laut Christine Domnick.  So galt es in einem Quiz das Feuerwehr-Fachwissen auszutesten, in einem Ausmalbild die Kreativität unter Beweis zu stellen, oder in Bewegungsspielen gemeinsam mit Geschwistern, Eltern und Großeltern viel Geschicklichkeit und Geschwindigkeit – wie bei späteren Feuerwehreinsätzen – zu beweisen.  Außerdem erhielten die Mädchen und Jungen kindgerechte Informationen zum Coronavirus und was gerade in dieser schwierigen Zeit sehr wichtig ist. Und damit wirklich die ganze Familie etwas Positives von der Feuerwehr mitbekommt, erhielten die „Löschdrachen“, „Löschzwerge“ usw. noch ein Rezept über einen leckeren Schokoladenkuchen zum Nachbacken.

Die Erfolgskontrolle bestand aus kreativ gestalteten Handabdrücken der Kinder – und auch einiger Wehrführer, die vom Team der Kreiskinderfeuerwehrwarte zu einem überdimensionalen Plakat zusammengesetzt wurden und somit das Motto „Hand in Hand zu jeder Zeit“ darstellten.

Pünktlich zum Start in die Sommerferien präsentierte die Chefin der Kreiskinderfeuerwehr, Christine Domnick, in einer Vorstandssitzung des Kreisfeuerwehrverbandes das Plakat mit mehr als 220 ausgemalten Handabdrücken, sowie das Ergebnis des „etwas anderen Übungsdienstes“ aller Kinderfeuerwehreinheiten im Kreisgebiet, in der Form von zahlreichen Fotos und Videobeiträgen der Eltern und Familien, die zeigten mit wieviel Begeisterung und „Feuereifer“ die „Nachwuchsretter“ ihre Aufgaben erledigten.

Zum Dank für Ihren Einsatz und ihr Engagement erhalten die Feuerwehrkinder in diesen Tagen durch die Kinderfeuerwehrwarte der Städte und Gemeinden noch je eine Teilnahmeurkunde, einen von den vier Kreiswarten aus Feuerwehrschläuchen selbst gebastelten Schlüsselanhänger sowie einen Feuerwehr-Bastelbogen. 

Diese spontane, kreative Idee des Führungsteams der Kinderfeuerwehr Siegen-Wittgenstein und die zu 100 Prozent positiven Reaktionen vieler begeisterter Eltern haben gezeigt, dass man bei der Feuerwehr trotz Versammlungsverbote zusammenhält und mit einfachen Mitteln ganzen Familien Freude bereiten kann – und sei es mit einem Feuerwehr-Schokoladenkuchen. 

Foto: S. Trojan - v.l. Kreisbrandmeister Bernd Schneider, Alina Münker, Dominik Künkel, Christine Domnick, Sarah Kaiser / Fahrzeug: Neue Drehleiter d. Freiw. Feuerwehr Burbach

 

 

200629reifenberger


Kalteich Fensterbau


FotoExpress


sparkasse start


McPlay2

Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen