Büschergrund.  Auch in diesem Jahr startet die Stadtverwaltung Jugendpflege, in Zusammenarbeit mit örtlichen Vereinen zahlreiche interessante Veranstaltungen im Rahmen der 43. Freudenberger Ferienspiele an. Bei diesem Angeboten sind alle Kinder und Jugendlichen herzlich willkommen. Anders als in den Jahren zuvor waren die Corona-Regeln zu beachten.

Am Büscher Weiher trafen sich am Samstagvormittag 20 Hobbyangler und Petrijünger um gemeinsam das Angeln mit den Freudenberger Sportfischern zu erleben. Im Rahmen der Ferienspiele hat sich der Angelverein bereit erklärt, den Auftakt zu den diesjährigen Corona-Ferienspielen zu übernehmen. Nicht verpassen wollte auch Bürgermeisterin Nicole Reschke, dass „Annageln“ für Ferienkinder. Die Bürgermeisterin zeigte sich sehr interessiert und wünsche den jungen Anglern viel „gute Bisse“. Um den Büscher Weiher versammelten sich Thomas Jerusel vom Vorstand der Sportfischer Freudenberg und zwei weitere Vereinskameraden, um den 20 Mädchen und Jungen den ruhigen und manchmal sehr spannenden Freizeitsport zu zeigen.

Am Vereinseigenen Gewässer konnten die Jugendlichen nicht nur „Würmer baden“, sie haben bis mittags schon eine Forelle, zwei Barsche und ein Rotauge gefangen. Als das Fischen am frühen Nachmittag beendet wurde, gab es für jungen Angler noch erfrischende Getränke und goldbraune Bratwurst als Stärkung.

Foto: Henning Prill

 

200809fischer


Kalteich Fensterbau


FotoExpress


sparkasse start


McPlay2

Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen