Freudenberg. Die Südwestfälische Freilichtbühne musste durch die Corona-Krise die Spielzeit 2020 absagen und bittet nun um finanzielle Unterstützung für die Überbrückung bis 2021. Seit 1954 wird jeden Sommer am Kuhlenberg in Freudenberg  Theater gespielt. Häufig wurden technische und personelle Widrigkeiten überwunden und immer wieder dem oft unangenehmen Siegerländer Wetter getrotzt. Aber nie sind mehr als mal ein paar Vorstellungen ausgefallen. Umso schwieriger ist jetzt die Situation des Traditionsvereins in Freudenberg.

Die Freilichtbühne benötigt für die Inszenierung der Stücke für Kulissen, Kostüme, Perücken, Pyrotechnik und Requisiten jedes Jahr ungefähr 300.000 €. Darin enthalten sind auch die laufenden Kosten für den Unterhalt des Spielgeländes und seiner Gebäude. Nur etwa 10% dieser Summe erhält der Verein aus öffentlichen Töpfen und Spenden. Für die übrigen 90% sind die ehrenamtlichen Theaterschaffenden auf den Erfolg der Inszenierungen und die Einnahmen aus dem Verkauf der Eintrittskarten angewiesen. Man erspielt sich im wahrsten Sinne des Wortes das Budget um den Theaterbetrieb am Leben zu erhalten. Diese Einnahmen fallen in diesem Jahr komplett weg. Da die ehrenamtliche Vereinstätigkeit nicht systemrelevant ist und keine Existenzen unmittelbar bedroht, gibt es für die ehrenamtliche Kulturarbeit keine staatlichen Mittel, wie sie in anderen Bereichen in der Krise zur Verfügung gestellt werden.

In unermüdlicher Arbeit ist es dem Vorstand der Freilichtbühne gelungen das Schlimmste zu verhindern und hat die Insolvenz des Vereins abgewendet. Hierzu wurden Kosten in das Jahr 2021 verschoben, Duldungsvereinbarungen mit Gläubigern getroffen und Kreditlinien verlängert. Damit es aber auch in 2021 in gewohntem Umfang und Qualität Theaterinszenierungen am Kuhlenberg geben kann, ist die Freilichtbühne auf Spenden angewiesen. Daher ergeht der Aufruf an alle Freunde der Südwestfälischen Freilichtbühne Freudenberg e.V. um Unterstützung. Jeder Euro ist hoch willkommen und hilft die Spielzeit 2021 zu sichern.

Spenden können direkt per Überweisung auf das Konto IBAN DE90 4605 0001 0070 0074 55 gemacht werden. Auch Vorschläge für Aktionen und andere Ideen zur Unterstützung sind sehr willkommen unter der Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Auf der Website der Freilichtbühne findet sich auch eine Möglichkeit zur Spendenabgabe. www.freilichtbühne-freudenberg.de

 

200629reifenberger


Kalteich Fensterbau


FotoExpress


sparkasse start


McPlay2

Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen