Freudenberg. (4.5.2020) Über das Wochenende sind weitere Details aus der überarbeiteten Corona-Schutzverordnung vom Land NRW mitgeteilt worden. Bürgermeisterin Nicole Reschke hat mit ihrem Stab für Außergewöhnliche Ereignisse die Informationen analysiert und einen Fahrplan für Freudenberg erarbeitet.

Rathausbesuch mit Terminvereinbarung

Nach vorheriger telefonischer Absprache können dringende Angelegenheiten im Freudenberger Rathaus ab Mittwoch, den 6. Mai 2020, wieder persönlich erledigt werden. Alle Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, über Telefon oder Email-Kontakt mit der/dem zuständigen Sachbearbeiter/in aufzunehmen, das Anliegen zu erläutern und das weitere Vorgehen zu besprechen. Ist ein Termin vor Ort notwendig, werden den Bürgerinnen und Bürgern Tag und Uhrzeit genannt, außerdem die mitzubringenden Unterlagen.

Die Verwaltungsmitarbeiter/innen holen die Kundinnen und Kunden an der Türe ab und begleiten sie in das jeweilige Büro. Um die Hygienemaßnahmen einzuhalten, muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. „Spontanbesuche im Rathaus sind weiterhin nicht möglich, um die Beschäftigten als auch die Bürgerinnen und Bürger vor einem unnötigen Ansteckungsrisiko zu schützen. Mit dieser Regelung vermeiden wir Wartezeiten und längere Aufenthalte als nötig“, sagte Bürgermeisterin Nicole Reschke.

Die Mitarbeitenden sind über die zentrale Rufnummer 02734-430 zu erreichen. Die Durchwahlen sind auf der Internetseite des Rathauses hinterlegt. Das Bürgerbüro ist zu erreichen unter 02734 43236 sowie per Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, die zentrale Emailadresse lautet Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Des Weiteren weist die Stadtverwaltung darauf hin, dass voraussichtlich bis zum 13. Mai aufgrund von Pflasterarbeiten nur eine sehr begrenzte Anzahl an Parkplätzen am Rathaus zur Verfügung steht. Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, die öffentlichen Ausweichparkplätze C bis F zu nutzen. Diese sind in einer Karte auf der Internetseite www.freudenberg-stadt.de einzusehen.

Spielplatzöffnung mit Abstandsgebot

Ab Donnerstag, 7. Mai 2020, öffnen die Spielplätze im Stadtgebiet wieder. Eltern tragen die Verantwortung für sich und ihre Kinder, dass die Abstandsregeln von 1,50 Meter für Personen, die nicht der Familie oder der häuslichen Gemeinschaft angehören, eingehalten werden. Selbstverständlich sollte es sein, einen Spielplatz zu meiden, wenn sich bereits mehrere Personen dort aufhalten, weil es damit unwahrscheinlich wird, dass die Abstandsregeln eingehalten werden können.

Vorbereitungen für Musikschulunterricht

Nach der aktuell gültigen Corona-Schutzverordnung ist Einzelunterricht in Musikschulen wieder zulässig, wenn bestimmte Voraussetzungen zu Hygiene und Mindestabständen eingehalten werden. Die Stadtverwaltung regelt in dieser Woche die Abläufe mit dem Leiter der Musikschule. Der Online-Unterricht wird zunächst weitergeführt. Die Lehrer/innen nehmen Kontakt mit den Schüler/innen auf, um mögliche Termine für den Unterricht vor Ort ab dem 11. Mai 2020 abzustimmen.

Abstimmung über Kurse der Volkshochschule

Die VHS darf ebenfalls ihre Kurse unter Einhaltung strenger Hygienevorschriften fortsetzen. In welchen Fällen diese eingehalten werden können, wird nach Einzelbetrachtung entschieden. Sobald Abstimmungen zwischen der Kommune und der VHS getroffen wurden und die Räume entsprechend vorbereitet sind, informiert die VHS ihre Kursteilnehmer/innen.

Sitzungen von Partei- und Vereinsgremien

Mit Datum vom 4. Mai 2020 sind folgende ausgewählte Versammlungen erlaubt:

  1. Veranstaltungen und Versammlungen, die der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung oder der Daseinsfür- und -vorsorge (insbesondere Aufstellungsversammlungen zur Kommunalwahl und Vorbereitungsversammlungen dazu sowie Blutspende-Termine) zu dienen bestimmt sind,
  2. Sitzungen von rechtlich vorgesehenen Gremien öffentlich-rechtlicher und privatrechtlicher Institutionen, Gesellschaften, Parteien oder Vereine.

Dabei sind geeignete Vorkehrungen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts und zur Gewährleistung eines Mindestabstands von 1,5 Metern zwischen (auch in Warteschlangen) sicherzustellen.

Dorffeste und Musikveranstaltungen bleiben untersagt

Bis auf die oben genannten Ausnahmen bleiben alle anderen Veranstaltungen und Versammlungen bis auf weiteres untersagt. Dorffeste und Musikveranstaltungen sollen bis Ende August nicht stattfinden.

Schulen warten auf Bund-Länder-Absprachen

Unterschiedliche Aussagen der Landesregierung haben in den Planungen der Schulen zur Wiederaufnahme des Unterrichts für Verwirrung gesorgt. Unsere Grundschulen und weiterführenden Schulen hatten gemeinsam mit der Stadtverwaltung frühzeitig umfassende Pläne zur schrittweisen Öffnung aufgestellt. Vergangene Woche wurden überraschend neue Überlegungen des Landes per Schulmail kommuniziert. Die kommunalen Spitzenverbände drängen auf eine bessere Abstimmung und Beteiligung. Die für diese Woche angekündigten Neuregelungen werden die Schulleitungen gemeinsam mit der Bürgermeisterin und den zuständigen Fachabteilungen besprechen. Sobald umsetzbare Informationen vorliegen, werden die Eltern darüber in Kenntnis gesetzt. Fest steht, dass ab Donnerstag, 7. Mai 2020, die Viertklässler den Unterricht aufnehmen.

Verhalten im öffentlichen Raum

Zusammenkünfte und Ansammlungen im öffentlichen Raum von mehr als 2 Personen mit Ausnahmen von Familie, u. a. (siehe § 12 Corona-Schutzverordnung), sind weiterhin verboten. „Die Lockerungen in einzelnen Bereichen mögen dazu verleiten, die Abstandsregelungen nicht mehr so genau zu nehmen. Ich appelliere weiterhin an jeden Einzelnen, sich an die Regelungen zu halten und damit sich selbst und andere zu schützen. Nur wenn wir gewissenhaft mit dem Erlaubten umgehen, halten wir die Ansteckungszahlen im Keller und bleiben gesund“, betonte Bürgermeisterin Reschke.

Foto: Henning Prill

 

Corona aktuell

Corona Button

Daten vom 01.12.2020

Neu gemeldete Infektionen Kreisgebiet: 44

Als genesen entlassen: 33

Freudenberg (neu erkrankt/genesen): 2/3

Aktuell Erkrankte im Kreisgebiet: 889

Aktuell Erkrankte in Freudenberg: 36

7-Tages-Inzidenz: 170,4


 

200809fischer


Kalteich Fensterbau


FotoExpress


sparkasse start


McPlay2

Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen