Rothemühle. Am Dienstagvormittag fuhren Tanklöschfahrzeuge der Feuerwehr fast im Minutentakt zwischen Rothemühle und dem Biggesee-Ausläufer am Olper Hallenbad hin und her. Grund war die extra eingerichtete Löschwasser-Entnahmestelle für den entstandenen Waldbrand nordwestlich von Rothemühle. Das fast außer Kontrolle geratene Feuer breitete sich am Vorabend sehr schnell auf eine Fläche von über 30.000 Quadratmeter aus.

Gegen 21.45 Uhr am Montagabend wurde ein Brand der Leitstelle in Olpe gemeldet. Zeugen gaben an, dass dort ein Waldgebiet in Flammen stehen würde. Feuerwehrkräfte der umliegenden Ortschaften nahmen sofort die Brandbekämpfung auf, mussten aber schnell feststellen das hier weitere Einsatzkräfte nötig waren um das Feuer in dem schwer zugänglichen Waldgebiet zu bekämpfen.

Aus dem benachbarten Siegerland wurden die Löschgruppen Büschergrund und Niederndorf und der Waldbrandkomponente aus Kreuztal und Hilchenbach alarmiert. Noch in der Nacht breitete sich das Feuer auf einer Fläche von über 30.000 Quadratmeter aus. Auf der Kölner Straße in Rothemühle wurde vor einem Schnellrestaurant eine Löschwasserentnahme- und Füllstelle eingerichtet umso die Tanklöschfahrzeuge mit Wasser für die Feuerfront zu versorgen. Die Polizei sperrte die Landstraße 342 zwischen Rothemühle und dem Abzweig nach Bebbingen um die Einsatzkräfte bei ihrer Arbeit zu schützen.

Mittlerweile wurden die Olper Feuerwehren von weiteren Kräften aus Süd-Westfalen unterstützt, so waren Brandbekämpfer aus dem Märkischen Kreis, der Stadt Altena und Spezialfahrzeuge der Kölner Flughafenfeuerwehr bis in den Sauerländer Wald abkommandiert um das Feuer zu löschen.

Außer Feuerwehr waren das Deutsche Rote Kreuz, das Technische Hilfswerk und der Rettungsdienst im Einsatz. Ein Feuerwehr-Kamerad erlitt im Einsatz leichte Verletzungen, er musste in ein  Krankenhaus gebracht werden.

Am frühen Dienstagnachmittag, etwa gegen 13.00 Uhr konnten die ersten Löscheinheiten ihre Einsatzstellen abbauen und die Heimfahrt antreten.

Fotos: Henning Prill

 

Corona-Infos

2170 7269 1 mAlle Infos des Kreises zur Corona-Pandemie


 2170 7487 1 gAnmeldung als ehrenamtliche(r) Helfer(in) für Hilfstätigkeiten


 Lieferservice

Firmen mit Liefer- und Abholservice in Freudenberg


 


Kalteich Fensterbau


FotoExpress


sparkasse start


McPlay2

Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen