Freudenberg. Zahlreiche Gäste haben bereits die Werkschau der Netphener Künstlerin Ursel Decker in Freudenberg besucht. Aufgrund des großen Zuspruchs bietet das 4Fachwerk-Museum jetzt zwei weitere Sonderführungen an. Jeweils um 15:00 Uhr am 23. Februar und am 1. März 2020 wird Ursel Decker persönlich anwesend sein, um ihr Werk und Wirken zu erläutern, Fragen zu beantworten und zum Dialog bereitzustehen.

Die Themen Mensch und Umwelt stehen zumeist im Mittelpunkt und werden mittels Lithografie, Radierung oder in Mischtechniken umgesetzt. Die Arbeiten gelten als farbig und fröhlich, dennoch verschmitzt und hintergründig. Dass sie oft ein Schmunzeln entlocken, ist durchaus Absicht.

Die Ausstellung „Ursel Decker – Die Schaffenskraft der zehn vergangenen Jahre“ endet am 1. März 2020. Das ehrenamtlich geführte Museum ist mittwochs, samstags und sonntags von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt drei Euro. Gruppenbesuche sind auf Anfrage auch zu Sonderzeiten möglich.

Foto: B. Brandemann

 

Corona-Infos

2170 7269 1 mAlle Infos des Kreises zur Corona-Pandämie


 2170 7487 1 gAnmeldung als ehrenamtliche(r) Helfer(in) für Hilfstätigkeiten


 Lieferservice

Firmen mit Liefer- und Abholservice in Freudenberg


 


Kalteich Fensterbau


FotoExpress


sparkasse start


McPlay2

Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen