Oberasdorf. Am Dienstagabend verursachte vermutlich ein defekter Heizlüfter den Brand in einem Kellerraum. Im Hofweg wurden die Bewohner durch die im Haus befindlichen Rauchmelder aufgeschreckt und zum nachschauen aufgefordert. Die Feuerwehren aus Niederfischbach und die Drehleiter aus Freudenberg eilten zum Unglücksort. Bereits wenige Minuten nach der Alarmierung waren die ersten Retter an der Einsatzstelle. Unter schwerem Atemschutz konnte die Feuerwehr den Entstehungsbrand bereits kurz nach dem Eintreffen mit nur wenig Wasser ablöschen. So konnte ein größerer Schaden verhindert werden. 
Aufgrund des während der Alarmierung stattfindenden Schulungsabends im Feuerwehrhaus Niederfischbach trafen die Einsatzkräfte schnellst möglich in Oberasdorf ein. Die fünf Personen im Haus wurden durch den Rettungsdienst sowie einen Notarzt vor Ort ambulant behandelt. Die Feuerwehren aus Niederfischbach, Freudenberg, der Einsatzleitwagen aus Kirchen waren mit insgesamt 25 Kräften im Einsatz. Zur Schadenshöhe sowie der Brandursache können keine Angaben gemacht werden. 

Foto: Henning Prill

 

200809fischer


Kalteich Fensterbau


FotoExpress


sparkasse start


McPlay2

Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen