Freudenberg. Das Freudenberger 4Fachwerk-Museum erinnert auch in diesem Jahr mit einer Ausstellung wieder an eine bekannte Siegerländer Künstlerpersönlichkeit. Hermann Kuhmichel (1898 – 1965) war ein hoch talentierter Künstler mit einer überaus vielfältigen Schaffenspalette. Von ihm entstanden Eisengussplatten und - Skulpturen, Steinskulpturen und -reliefs, solche aus Holz und Metall, Wandputzbilder (Sgraffitos), Glasmalereien, Monotypien, Holzschnitte, Kohlezeichnungen, kleine Aquarelle oder sogar Stickbilder.

Die aktuelle Präsentation im Alten Flecken informiert über die ganze Breite seiner geschaffenen Kunstwerke.

In einer Sonderführung am Sonntag, 29. Dezember 2019, 15:00 Uhr, wird die Kuratorin der gegenwärtigen Ausstellung, Dr. Ingrid Leopold, konkret das Leben und Wirken des Siegerländer Künstlers eingehen.

Die Ausstellung im 4Fachwerk-Museum ist noch bis zum 12. Januar 2020 zu sehen. Der Eintritt beträgt 3 Euro. Das Haus ist mittwochs, samstags und sonntags von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. Sonderführungen werden auf Anfrage gerne angeboten.

Foto: B. Brandemann

 

 200215altweiber



Kalteich Fensterbau


FotoExpress


sparkasse start


McPlay2

Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen