Freudenberg. Den drei Herren taten nach fast sieben Stunden „Vollgasgastronomie“ die Füße weh. Bereits kurz nach der Öffnung der Türen des gemütlichen Gastraumes saßen die ersten Gäste an ihren reservierten Stammplätzen. Zur Vereinfachung für die Bedienungsneulinge wurde die Speisekarte auf zwei Gerichte, Käse oder Wurststeller reduziert. Die Getränkekarte konnte allerdings in voller Länge genutzt werden. Sowohl den zahlreichen Gästen, teilweise aus dem Märkischen Kreis und dem Westerwald, wie auch den drei stets bemühten Herren, hat die erste "Owners Night" im Knoten enorm viel Spaß gemacht. Kurzzeitig wurde die Außengastronomie eröffnet als fünf unverdrossene Radfahrer aus dem Dunkel auftauchten und ihr „Belohnungsbier“ einforderten. Pünktlich um 23:42 Uhr erfolgte der Ruf „Last order“ und kurz nach dem Tageswechsel fand auch der letzte Gast den Weg nach Hause. Ein einziges Mal wurde der Name eines Trinkgeldsparers in die Freudenberger Nacht hinausgeschrien. Vielen Dank an alle Gäste, die in großzügiger Weise die Aktion unterstütz haben. Rund 350 Euro landen somit in den nächsten Tagen in der Kasse des „Freudenberger Tischs“. Die nächste „Owners Night“ findet im Februar 2020 statt.


Kalteich Fensterbau


FotoExpress


sparkasse start


McPlay2

Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen