Oberheuslingen. Am Samstagnachmittag richtete die Löscheinheit Heuslingen-Bottenberg unter der Leitung von Christian Schuß die diesjährige Herbstübung aus. Diese fand gemeinsam mit den Einheiten Oberfischbach-Heisberg und Niederndorf-Dirlenbach statt. Zunächst ließ Zugführer Christian Böhmer die drei Einheiten, die Jugendfeuerwehr 3. Zug und die Kinderfeuerwehr Löschdrachen auf dem Vorplatz der Sängerhalle in Oberheuslingen antreten. Zugführer Böhmer ließ die Reihen richten und übergab das Wort an den stellvertretenden Leiter der Feuerwehr der Stadt Freudenberg, Maik Rother. Dieser dankte den Feuerwehrleuten für Ihren Einsatz in diesem Jahr, und wünschte allen eine erfolgreiche Übung.
Um 15:15 Uhr ertönten dann die Sirenen und die Löschdrachen-Kinder traten in den Vordergrund. Sie zeigten bei Ihrer Übung mit großem Eifer, was Sie im vergangenen Jahr von Ihren Betreuerinnen erlernt haben.
Die Aufgabe bestand darin, ein vermisstes Kind in dem verqualmten Sängerheim zu suchen und zu befreien. Des Weiteren musste der Brandschutz sichergestellt und das Gebäude gegen Zutritt abgesichert werden.
Als nächstes mussten die Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr ihr Können unter Beweis stellen. Ihre Aufgabe bestand darin, einen Löschangriff aufzubauen und eine Person aus dem Gebäude zu retten. Auch Sie lösten diese Aufgabe mit Bravour. Gegen 16:00 Uhr stand die Übung der aktiven Frauen und Männer auf dem Programm.
Hierfür wurde ein kleiner Ortswechsel durchgeführt zum im Heuslingtal bekannten Wotan-Schuppen gegenüber vom Backes. Hier war es bei Reparaturarbeiten zweier Monteure an einem Traktor zur Entzündung von Holzspänen gekommen. Durch eine schnelle Brandausbreitung in den Spänen, gerieten zum Trocknen gelagerte Holzbalken in Brand. Die beiden Monteure versuchten den Brand mit Feuerlöschern zu löschen, verloren dabei aber durch den Rauch das Bewusstsein.
Der Hallenbesitzer bemerkte den Brand vom Wohnhaus aus und lief zur Halle. Auf dem Weg dorthin setzte er den Notruf unter 112 ab. Auch er wollte den Brand löschen und begab sich in die Halle und wurde bei Eintreffen der Feuerwehr auch vermisst. Es galt nun, drei vermisste Personen zu suchen, die Brandbekämpfung einzuleiten und noch zu rettende Wertgegenstände ins Freie zu bringen.

Nach der erfolgreich abgeschlossenen Übung trafen sich die Kameradinnen und Kameraden im Gerätehaus Oberheuslingen zu einem kleinen Imbiss, wo auch die Ehrungen und Beförderungen stattfanden.
Ausgezeichnet und geehrt wurden:
Heiko Hausmann, Torben Schmidt, Thomas Irle und Mathias Fuchs für 25-jährige Mitgliedschaft. Michael Reineck für 35-jährige Mitgliedschaft.
Beförderungen:
Ronja Hausmann, Conrad Stocks und Matthias Becker zur Feuerwehrfrau/-mann.
Tobias Giebeler und Sebastian Latsch zum Oberfeuerwehrmann.
Jürgen Grimm zum Hauptfeuerwehrmann.
Andreas Schmidt, Lukas Ohrendorf, Maximilian Möbus und Jan Schaffrath zum Unterbrandmeister.
Timo Bäcker und Bernd Gruner zum Hauptbrandmeister.
Stefanie Bäcker wurde zur stellvertretenden Stadt-Kinderfeuerwehrwartin ernannt und
Celine Schreiber zur Feuerwehrmusikerin.

Foto: Henning Prill

 


Kalteich Fensterbau


FotoExpress


sparkasse start


McPlay2

Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen