Hohenhain. Der Heimatverein Hohenhain unternahm im Rahmen der Ferienspiele eine Führung in die Unterwelt von Attendorn. Die Ferienkinder im Alter von 7 bis 14 Jahren wurden während ihrem Besuch in der Atta-Höhle von unseren beiden Jugendwarten begleitet und betreut. Bei sommerlichen Temperaturen war die kühle Höhe eine willkommene Abwechslung. Per Auto und Zug ging die Fahrt ins Sauerland, dort wurde die Gruppe bereits erwartet und herzlich von einem Tour-Guide empfangen, so dass die Führung sofort starten konnte.

Die Kinder erfuhren allerhand wissenswertes über Stalagmiten und Stalaktiten sowie der eigentlichen Höhle, dem sogenannten „Dom“. Die steinernen Gardinen und viele verschiedene Tropfsteinarten und Formen faszinierten die kleinen Forscher in der spannenden Unterwelt. Im Anschluss wurde der Souvenirladen geplündert und mit der Eisenbahn ging es wieder in heimische Gefilde. Während der Rückfahrt konnte die Reisegruppe auch einen Blick in die JVA werfen, leider sah man dort aber keine Sträflinge mit Eisenkugeln. An diesem Nachmittag entstanden einige neue Freundschaften, sodass sich nach dem Ausflug sofort zum Spielen verabredet werden konnte.

Foto: Verein

 


Kalteich Fensterbau


FotoExpress


sparkasse start


McPlay2

Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen