Freudenberg. Zum 60. Mal sind überall in Deutschland Kinder und Jugendliche in phantasievollen Kostümen als Heilige Drei Könige unterwegs. Auch in der Pfarrei St. Marien in Freudenberg wurden jetzt in einem Aussegnungsgottesdienst durch Pfarrer Reinhard Lenz 30 Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf den Weg geschickt, um für Kinder in Not in aller Welt Spenden zu sammeln. Auch in diesem Jahr folgen sie dem Motto des bundesweiten Dreikönigssingens "Segen bringen, Segen sein"!

Im Mittelpunkt der diesjährigen Aktion stehen besonders Kinder mit Behinderung. In vielen Ländern der Welt machen diese Kinder die Erfahrung, ausgeschlossen zu werden und bekommen das Gefühl, nicht richtig dazuzugehören. „Mit eurem Einsatz macht ihr deutlich, dass ihr zusammengehört – trotz aller Verschiedenheit,“ so Pfarrer Lenz bei der Aussendung gemäß dem Motto in diesem Jahr „Wir gehören zusammen – In Peru und weltweit!“

Mit Liedern und Texten erbitten die kleinen Melchiore, Kaspars und Balthasars  an den Türen in allen Freudenberger Stadtteilen Spenden und lassen sich dabei weder von Wind noch Wetter aufhalten. Als Dank gibt es mit dem jahresbezogenen Segensspruch 20*C+M+B+19 den Segen für das Haus und seine Bewohner.

Früher wurde dieses Zeichen geweihter Kreide auf den Türsturz geschrieben. Heute greift man auch zu modernen Mitteln: Neben der Kreide führen die Sternsinger auch eine selbstklebende Folie mit sich, die problemlos an den Haustüren haftet.

CMB bezeichnet einerseits die Heiligen Drei Könige Caspar, Melchior und Balthasar, andererseits deutet man es auch als „Christus Mansionem Benedicat“ – „Christus segne dieses Haus“.

Die Freudenberger Mädchen und Jungen, die als Sternsinger ihre Freizeit opfern, sind stolz darauf, Teil des weltweit größten Hilfswerkes „Kinder helfen Kindern“ zu sein. Bis zum Montag, den 07. Januar 2014, sind sie noch unterwegs.

Weitere Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die bei der Aktion noch gerne mitmachen möchten, sind jederzeit ganz herzlich willkommen.

Sie werden gebeten, sich bei Fam. Risse unter Tel.-Nr. 02734 / 479 5981 oder bei Pfarrer Lenz unter Tel.-Nr. 0175 590 6400 zu melden.

Am Sonntag, den 06. Januar 2019, versammeln sich alle Sternsinger der Gemeinde im Familiengottesdienst. Bevor sie sich dann wieder auf den Weg machen, sind sie – wie alle Gemeindemitglieder – zur leiblichen Stärkung zum gemeinsamen Gemeindefrühstück im Gemeindehaus eingeladen.

Am 11. Januar dann sind alle Sternsinger eingeladen zum lustigen Dankeschön-Treffen bei McPlay in Büschergrund. Hier gibt es nicht nur eine Urkunde für jeden, der dabei war, sondern auch die begehrte Schnuck-Tüte mit dem Süßen, das zuvor gesammelt wurde.

Und auch der Pastoralverbund lässt sich nicht lumpen: am Samstag, den 02. Februar 2019 sind die Sternsinger und Begleiter des gesamten PV eingeladen zu einer Fahrt nach Bochum, wo sie – die „Sterndeuter aus dem Morgenland“ – sich unter anderem mit dem Sternenhimmel im Planetarium beschäftigen. Geleitet wird die Fahrt von Pastor Jan Kolodziejczyk aus Weidenau.

 

180207vwschneider

 


Kalteich Fensterbau


FotoExpress


sparkasse start


McPlay2

Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen